Bericht zur Jahreshauptversammlung 2018 des TSV Linsenhofen 1901 e.V.
Am 20. April 2018 fanden sich im Sportheim des TSV Linsenhofen 62 Personen zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Der 1. Vorsitzende Matthias Schwenkel begrüßte alle anwesenden und im Besonderen Bürgermeister Herr Blessing, Ortsvorsteherin Frau Theimer, die anwesenden Orts- und Gemeinderäte, sowie Ehrenbeisitzer Kurt Krais. Anschließend wurde mit einer Schweigeminute der Toten gedacht.
In seinem Rückblich auf das letzte Jahr sprach Matthias Schwenkel den neu gegründeten Vereinsausschuss sowie die vielen geleisteten Stunden der ehrenamtlichen Helfer an, ohne die eine Umsetzung der Veranstaltungen und täglichen Arbeiten nicht möglich gewesen wäre.
Im sportlichen Bereich sind besonders die drei Relegationsspiele hervorzuheben, welche mit viel Leidenschaft und Gemeinschaftsgefühl gespielt, aber leider am Ende unglücklich nicht zum Aufstieg führten. Im Winter wurde die Zusammenarbeit mit Trainer Wisniewski aus rein sportlichen Gründen beendet. Sein Nachfolger ist Carlo Greco, der auch nächste Saison verantwortlich sein wird. Unsere Volleyballerinnen konnten diese Saison aufgrund von Personalmangel und Pech leider nicht wie im Vorjahr um den Aufstieg mitspielen.
Das vorhandene Gemeinschaftsgefühl im Verein und vor allem im Jugendbereich ist immens wichtig und klare Zielsetzung auch für die Zukunft, da unsere Jugend in allen Bereichen unsere Zukunft darstellt. Ebenso erfreulich verlief die Jugendhauptversammlung bei der Tobias Blind als neuer Jugendvertreter gewählt wurde.
Die Entwicklung in der Turn- und Tanzabteilung ist ebenfalls positiv zu bewerten, konnte mit Marc Walter ein Leiter der Style Busters gewonnen und neben den bisherigen Kursen nun auch Zumba angeboten werden.
Im Jahr 2017 konnte ein Mitgliederplus von 33 Personen verzeichnet werden. Die finanzielle Situation des Vereins ist aktuell stabil, das ergab der Kassenbericht. Der Haushaltsplan 2018 wurde einstimmig beschlossen und der Vorstand einstimmig entlasten, jeweils ohne Enthaltungen.
Auch weiterhin ist unser Verein auf die ehrenamtliche Hilfe seiner Mitglieder und Freunde angewiesen, dies verdeutlichte Matthias Schwenkel mit einem Apell zum Abschluss, auf dass auch das Jahr 2018 erfolgreich gestaltet werden kann. Besonders im Bereich der Bewirtung des Sportheims sind wir auf Hilfe der Mitglieder angewiesen, da uns leider ein weiteres Wirtsteam verlassen wird. Für die langjährige Arbeit bedanken wir uns sehr.

Folgende Mitglieder wurden für langjähriges ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet:

Mit der bronzenen Verdienstmedaille: Daniela Hübsch-Dolde, Ralph Däschler, Jörg Leins, Heiko Rutz

Mit der silbernen Verdienstmedaille: Anita Schiller, Melanie Walker, Matthias Schwenkel

Mit der goldenen Verdienstmedaille: Heinz Buschmann, Jürgen Reisacher

Wir bedanken uns ganz herzlich für Euer Engagement beim TSV Linsenhofen.
Abschließend bedankte sich Matthias Schwenkel bei allen Beteiligten für die Hilfe und Unterstützung im vergangenen Jahr.


Auch dieses Jahr findet unsere traditionelle 1. Mai-Wanderung statt.
Wir treffen uns um 10.00 Uhr am TSV Sportheim.
Von dort aus wandern wir eine Strecke (ca. 10 km),
die garantiert für Jedermann zu bewältigen ist.
Zwischendurch machen wir eine Rast und stärken uns mit Speis und Trank.
Zum Abschluss findet wie gewohnt auf dem Sportplatz das legendäre Fußballmatch
"Alde gega Jonge" statt.

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang