§ 8 Vorstand

Der Vorstand besteht aus 5-6 Personen. Der von der Jugendvollversammlung

gewählte Jugendleiter ist stimmberechtigtes Mitglied im Vorstand. 4 -5

Vorstandsmitglieder werden von der Hauptversammlung vorgeschlagen und

gewählt. lm Wesentlichen werden folgende Aufgaben vom Vorstand

wahrgenommen.

a) Kasse Finanzen

b) Steuern, Recht, Vertrage

c) Protokollführung, Versicherungen

d) Koordination von Veranstaltungen

e) Koordination der sportlichen Aktivitäten mit Zielvorgaben an

die Abteilungen

f) Sachverwaltung, Mitgliederstatistik

g) Jugendarbeit

h) Öffentlichkeitsarbeit

Die Vorstandsmitglieder wählen in ihre, ersten Sitzung nach der

Hauptversammlung den Vorstandsvorsitzenden und dessen Stellvertreter. Beide

sind juristische Vertreter des Vereins mit Einzelvollmacht nach § 26 BGB.

Zu den Vorstandssitzungen sind bei Bedarf sämtliche Abteilungsleiter oder die zu

ständigen Fachreferenten einzuladen. Die Abteilungsleiter haben Stimmrecht.

Dem Vorstand obliegt die Leitung des Vereins. Er erledigt die laufenden Vereins

Angelegenheiten, insbesondere ist er für die Verwaltung des Vereinsvermögens

zuständig. Der Vorstand wird für zwei Jahre gewählt. Jedes Vorstandsmitglied

bleibt so lange im Amt, bis ein Nachfolger gewählt oder berufen ist.

Der Vorstandsvorsitzende und dessen Stellvertreter repräsentieren den Verein.

Ihnen obliegen die Festigung des Ansehens des Vereins, der Ausbau der

Beziehungen und Verbindungen sowie die Pflege der Kontakte im öffentlichen

Leben. Sie leiten und koordinieren die Arbeit des Vorstands. Der Vorsitzende bzw.

stellvertretende Vorsitzende beruft die Hauptversammlung ein, leitet sie und hat für

den Vollzug der Beschlüsse dieser Organe zu sorgen.

Der Vorstand tagt mindestens einmal im Monat. Er ist beschlussfähig wenn

mindestens die Hälfte der Vorstandsmitglieder erschienen ist. Die Beschlüsse

werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit ist der Antrag

abgelehnt.

Über die Beschlüsse des Vorstands ist ein Protokoll zu führen.

Scheidet während des Geschäftsjahres ein Vorstandsmitglied aus, so wird es

durch zuwahl des Vorstands ersetzt.

§ 9 Abteilungen

1. Für die im Verein betriebenen Turn- und Sportarten bestehen Abteilungen

oder werden im Bedarfsfall durch Beschluss des Vorstands gegründet.

2. Eine Abteilung wird durch den Abteilungsleiter, seinen Stellvertreter, den

Jugendwart und den Mitgliedern denen feste Aufgaben übertragen

werden, geleitet. Versammlungen werden nach Bedarf einberufen.

3. Abteilungsleiter, Stellvertreter, Jugendwart und Mitarbeiter werden von der

Abteilungsversammlung gewählt. Für die Einberufung der

Abteilungsvorsammlung gelten die Einberufungsvorschriften des § 7

Absatz 4 dieser Satzung entsprechend. Die Abteilungsleitung ist

gegenüber den anderen Organen des Vereins verantwortlich und auf

Verlangen zur Berichterstattung verpflichtet.

4. Die Abteilungen sind im Bedarfsfall berechtigt, zusätzlich zum

Vereinsbeitrag einen Abteilungs- und Aufnahmebeitrag zu erheben. Die

sich aus der Erhebung von Sonderbeitragen ergebende Kassenführung

kann jederzeit vorn Vorstand geprüft werden. Die Erhebung eines

Sonderbeitrags bedarf der vorherigen Zustimmung des Vorstands.

5. Die Abteilungen können durch ihren Abteilungsleiter Verpflichtungen im

Umfang von höchstens Euro 100, im Einzelfall eingehen. Höhere

Verpflichtungen müssen im Haushaltsplan enthalten oder durch

Vorstandsbeschluss genehmigt sein.

§ 10 Vereinsjugend

Das beschließende Organ der Vereinsjugend ist die Jugendvollversammlung. Sie

tritt mindestens einmal im Jahr zusammen und wählt den

Vereinsjugendausschuss. Weitere Festlegungen sind in der Jugendordnung

getroffen.

§ 11 Ehrenbeisitzer

Auf Vorschlag des Vorstands wählt die Hauptversammlung drei Ehrenbeisitzer auf

Lebenszeit. Sie können mit beratender Stimme an den Sitzungen des Vorstands

teilnehmen.

§ 12 Ehrenrat

Der Ehrenrat besteht aus fünf verdienten Mitgliedern. Sie werden vom

Vorstandsvorsitzenden und dessen Stellvertreter benannt, und wenn erforderlich,

einberufen. Ihre Aufgabe ist es, in jedem Fall oberstes Schiedsgericht zu sein.


Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang