Aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um das Corona-Virus und der Entwicklung vor Ort hat sich der Vorstand des TSV Linsenhofen 1901 e.V. auf folgende Vorgehensweise verständigt:

• Der Trainings- und Spielbetrieb wird in allen Abteilungen bis einschließlich 19. April 2020 eingestellt.

• Das Sportheim bleibt bis auf weiteres geschlossen.

• Die Jahreshauptversammlung am 24.04.2020 findet nicht statt. Als Ersatztermin ist unter Vorbehalt der 29. Mai 2020 geplant. Wir werden den endgültigen Termin, sobald es die Situation zulässt, öffentlich und satzungsgemäß bekannt geben.

• Die Jugendhauptversammlung, welche ursprünglich am 03.04.2020 stattfinden sollte, wird verschoben. Einen neuen Termin geben wir zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

• Bitte beachten Sie die allgemein bekannten Gesundheits- und Hygienevorschriften!

Über weitere Änderungen zu bestehenden Terminen, wie Jahreshauptversammlung, Maiwanderung und Seniorennachmittag, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Als Vorstand des TSV Linsenhofen 1901 e.V. sehen wir uns in der Verantwortung, alles Notwendige für die Gesundheit unserer Mitglieder und der Gesellschaft beizutragen und diese nicht unnötigen Risiken auszusetzen.
Zum anderen möchte die Vereinsführung auch unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern, die direkt im Sportbetrieb involviert sind, also v.a. unseren Übungsleiter/innen, eine klare Richtlinie an die Hand geben, auf die sie sich für sich selbst aber auch gegenüber ihren Sportler/innen beziehen können.
Mit diesen Maßnahmen halten wir uns an die Verordnung der Landesregierung. Wir hoffen damit einen Teil dazu beitragen zu können, dass die Ausbreitung des Virus eingedämmt und verlangsamt werden kann und wir somit insbesondere die gefährdeten Risikogruppen in unserer Gesellschaft, aber auch in unserem Verein, so gut wie möglich schützen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und hoffen auf Ihre Unterstützung.

 

Der Vorstand

Infos und Bilder folgen...

 

Übungsleiter
Stefanie Dehn

 

 

Training Uhrzeit Ort
Mittwoch 18:00 Uhr - 19:15 Uhr Otto-Maisch-Halle

 

Infos und Bilder folgen...

 

Übungsleiter
Barbara Kaup

 

 

Training Uhrzeit Ort
Montag 18:45 Uhr - 19:45 Uhr Otto-Maisch-Halle

 

 

Bezirkspokal - Achtelfinale

Egartexpress zündet Feuerwerk im Pokalspektakel

Nach langer Abstinenz gibt es nun endlich wieder die vermisste seriöse Berichterstattung über die Ereignisse der ersten Mannschaft des TSV Linsenhofen.

Die Vorbereitung lief ergebnistechnisch zugegebenermaßen alles andere als optimal, doch wer den TSV kennt lässt sich davon auch nicht mehr überraschen.
Die ersten beiden Freundschaftsspiele gingen leider unglücklich verloren. Der TSV Berkheim und der TSV Raidwangen gewannen mit 9:1 und 2:3. Im letzten Spiel fing man sich jedoch und man besiegte den TSV Kemnat souverän mit 4:0 lag vermutlich am wilden Faschingsvorabend. Die Vorbereitung bestand zugegebener Maßen nicht nur aus den Spielen, selbstverständlich begleiteten harte Laufeinheiten sowie zwei Trainingseinheiten im Fitnessstudio wo man sich am Spinning auspowern konnte die letzten Wochen.

Nach der überstanden Vorbereitung ist vor dem Pokal, und nun war endlich wieder Pflichtspieltag für die Truppe aus Linsenhofen. Nach dem man sich furios fürs Achtelfinale qualifizierte, kam nun eine nicht ganz so einfach Aufgabe auf den Egart. Der Bezirksligist aus Plochingen reiste mit Rückenwind an, denn im letzten Freundschaftsspiel gegen den A-Liga Konkurrenten FV09 Nürtingen siegte sie mit 4:1.
Die Partie stand leider unter keinem Stern, denn das Trainergespannt Carlo Greco und Franco Pellegrino mussten gleich auf mehrere Akteure verzichten. Mit Patrick Siegert und Alex Jost fehlten beide zentralen Mittelfeldspieler. Während Siegert seine Krankheit auskurierte, verbringt Alex Jost seine Auszeit auf den Malediven. Kapitän Alex Andreae muss verletzungsbedingt aussetzen. Des weiteren fehlte Stefan Laube, Valentin Weiß, Alex Eisinger, Lukas Kneule. Stürmer Daniel Monteiro-Moreira konnte ebenfalls nicht eingesetzt werden. Michael Feil war ebenfalls angeschlagen.
Trotz allen Ausfällen fand sich eine schlagkräftige Truppe auf dem Egart zusammen. Mit Julian Krohmer half ein durchaus talentierter junger Kicker der ersten Mannschaft aus. Julian konnte in den Vorbereitungsspielen schon in die erste Mannschaft schnuppern und machte mit 4 Toren in 3 Spielen einen klasse Eindruck.

In den ersten Spielminuten mussten sich beide Mannschaften an das nicht ganz leichte Geläuf gewöhnen. Denn in den letzten Wochen musste der Platz witterungsbedingt einiges einstecken. Doch dies gelang dem TSV Linsenhofen ganz gut, und man kam mit schnellen Angriffen in die Spitze zu ersten Torabschlüssen. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Gäste aus Plochingen immer besser ins Spielgeschehen. Doch das der Führungstreffer der Gäste wieder so fallen musste war fast schon Egartexpress typisch, denn immer wenn man gut mithalten konnte bremste ein Sonntagsschuss das geschehen. Und so kassierte man in der 23. Spielminute den 0:1 Gegentreffer, der Gästeakteuer hielt nach einem abgewehrten Schuss einfach mal drauf, und verwandelte unhaltbar aus 30 Metern in den bekanntlichen Knick. Davon ließen sich die TSV Kicker jedoch nicht unterbringen und setzten immer wieder über schnelle Konter gute offensive Akzente. Der beste davon war Matze Schwenkel vorbehalten, dieser nahm sich ein Herz und hämmerte einen abgewehrten Ball an die Latte. Von dort prallte der Ball in bester Wembleytormanier hinter die Linie, doch der Unparteiische gab den Treffer nicht, Geschichte wiederholt sich eben doch. Doch kurz vor dem Halbzeitsprudel gab es eine erneute kalte Dusche für die heimische Truppe. Nach einem Foul an Abwehrspieler Stefan Oswald fiel dieser auf den Gästestürmer, Plochinges Offensivmann nahm dankend an und der Schiedsrichter pfiff einen mehr als fragwürdigen Strafstoß.
Dieser wurde zur 0:2 Führung verwandelt, und so ging man mit einem unglücklichen Rückstand in die Halbzeitpause.

Weiterlesen ...

Aktuell befinden wir uns in der Phase der Angebotseinholung. Dieser Prozess ist voraussichtlich in KW 7/8 abgeschlossen.
Danach stehen Ausarbeitung und Änderungswünsche auf dem Plan. Die finale Entscheidung zum Umbau werden wir anschließend anhand verschiedener Anforderungen treffen.
Eine solche Investition ist unserer Meinung nach gründlich zu planen und ohne Schnellschüsse zu vollziehen.
Des Weiteren ist es terminlich teilweise schwierig dieses Projekt zusätzlich im Terminkalender unterzubringen. Deshalb bitten wir um Verständnis,
dass dieses Vorhaben einfach seine Zeit benötigt.
Da wir seit Anfang des Jahres keine festen Wirte mehr haben, ist die Bewirtung nur durch freiwillige Mitglieder möglich.
Deshalb können wir leider die üblichen Öffungszeiten nicht gewährleisten und sind auf die Hilfe freiwilliger Mitglieder angewiesen.
Kurzfristige Öffnungszeiten entnehmen Sie dem Amtsblatt, der Homepage, den Aushängen im Sportheim oder unter 07025/2349.
Sportheimreservierungen (für Mitglieder) sind nur kurzfristig und unter Vorbehalt möglich.
Anfragen sind nur direkt über M. Schwenkel oder D. Hübsch-Dolde möglich unter geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de oder 07025/911723.

Termine 2020

  • 03.04. Jugendhauptversammlung
  • 24.04. Jahreshauptversammlung
  • 01.05. Maiwanderung
  • 16.05. Arbeitsdienst
  • 27.05. Seniorennachmittag
  • 19.06. Pflasterhock
  • 20.06. Pflasterhock
  • 17.07. 11m Turnier
  • 18.07. Jugendturnier
  • 19.07. Jugendturnier
  • 25.09. Übungsleiteressen
  • 10.10. Arbeitsdienst
  • 05.12. Jahresfeier

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang