Am Vatertag mussten die Linsenhöfer auswärts beim TSV Oberlenningen ran. Eine sehr unangenehme Aufgabe stand bevor gegen den 6. der Tabelle.
Die Gastgeber begannen hoch motiviert und setzen die Defensive gleich zu Beginn unter Druck. Mit einem Treffer an die Latte verzeichneten diese auch die beste Torchance in der 1. Halbzeit. Nach einem groben Foulspiel musste leider Kapitäen Matze Schwenkel verletzungsbedingt ausgewechselt werden für den „Youngster“ Sebastian Buschmann. Dieser war dann auch gleich zur Stelle und versenkte in aller Ruhe das Leder flach in die linke untere Ecke zum 0:1 für den TSV.
Aus einer gut organisierten Defensive heraus agierte der TSV nun viel stabiler und kam zu guten Torgelegenheiten. Die Gastgeber hingegen waren erst einmal geschockt. Dies wirkte sich auch negativ auf deren Spielweise aus. Im letzten Abschnitt der Partie schlug der TSV eiskalt zu, in der 72.Minute das 0:2 durch Ahmet Celebi und in der 79.Minute das 0:3 durch Dani Monteiro-Moreira.
Danach hatte der TSV wenig Mühe das Spiel zu kontrollieren, da sich die Gastgeber untereinander selbst nur noch angifteten.
Den Schlusspunkt zum 0:4 erzielte Tobi Blind.

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang