SGM Täle I – VfL Kirchheim/Teck II     0:3

Der VfL übernahm von Beginn an die Initiative. Unsere Jungs machten sich dagegen das Leben selbst schwer. Man kam nicht in die Zweikämpfe und war ständig zu weit weg vom Gegner. Im Aufbauspiel leistete man sich zu viele Fehler. So spielte sich das Geschehen meist in unserer Hälfte ab. Mit Glück, Geschick und einem glänzend aufgelegten Torspieler David schaffte man es aber mit einem 0:0 in die Pause. Eigene Torchancen waren Mangelware. Der zweite Durchgang verlief ähnlich. Der VfL hatte mehr vom Spiel und war spielerisch überlegen. Kurz nach Wiederbeginn übersah unsere Defensive bei einem Eckstoß einen gegnerischen Angreifer, und der hatte keine Mühe aus kurzer Distanz zum 0:1 (43.) einzunetzen. Man versuchte nun zwar irgendwie zum Ausgleich zu kommen, der VfL hatte aber weiterhin die besseren Chancen. Unserer Offensive schaffte dagegen nicht die wenigen sich ergebenden Chance in etwas zählbares umzumünzen. Kurz vor Ende lud man dann den Gegner noch zum Tore schießen ein. Nach einem Einwurf!!! konnte ein Stürmer des Gegners völlig frei aufs unser Tor zulaufen und hatte keine Mühe das 0:2 zu erzielen (78.). Praktisch mit dem Abpfiff fiel dann noch das 0:3 (80). An diesem Tag eine völlig verdiente Niederlage. 

Für die SGM am Ball waren: Jonathan Dolde, Marcel Gassdorf, Paul Lepple, Marvin Staas, Nick Schweizer, Robin Weiss, Hannes Weidlich, David Wachter, Lukas Nachtnebel, Matthis Lernhart, Lorenz Ruff, Marvin Dümmel, Fynn Gompper, Jakob Wagner

SW

1. FC Frickenhausen - SGM Täle I    3:2

Bei herrlichem Fußballwetter zeigte die Mannschat von Beginn an, dass man gewillt war, im Derby etwas mitzunehmen. Der FC wurde unter Druck gesetzt und man hatte vor allem bei Standards mehrere gute Einschussmöglichkeiten, welche aber erst mal ungenutzt blieben. In der 13. Minute war es dann wieder ein ruhender Ball, den Nik zur hochverdienten 0:1-Führung nutzen konnte. Eine flache Eckballhereingabe wurde erst clever durchgelassen. Der platzierte Schuss fand dann seinen Weg durch das Gedränge ins Netz. So ab der 25. Minute schlichen sich dann Ungenauigkeiten im Passspiel ein und wir standen allgemein zu tief. Dadurch hatte der Gegner mehr Platz und auch mehr Spielanteile. Der FC konnte sich aber trotzdem keine Chance herausspielen. Der Ausgleich fiel dann sehr unglücklich. Die Abwehr versuchte einen hohen Ball zu klären. Der Ball wurde aber so unglücklich erwischt, dass er unhaltbar für unseren Torspieler David im unteren Eck einschlug (32.).

Nach der Pause wollte wir eigentlich an der sehr guten Leistung der ersten 25 Minuten anknüpfen und wieder die Kontrolle übernehmen. Durch einen Doppelschlag der Frickenhäuser wurden wir aber kalt erwischt. Bei zwei Kontern waren wir überhaupt nicht wach und waren plötzlich mit 3:1 im Rückstand (45. + 48.). Anstatt ruhig weiter zu spielen verfiel man nun unerklärlicherweise in Hektik. Es kam kein konstruktives Aufbauspiel mehr zu Stande und die Bälle wurden nur noch hoch nach vorne geschlagen, oder man verzettelte sich in Einzelaktionen. So war es für den FC ein Leichtes, seine Führung zu verteidigen. Ab der 70. Minute besann man sich nun wieder auf seine Stärken und schnürte den Gegner in dessen Hälfte ein. Leider gelang nur noch der 2:3-Anschlußtreffer in der 80. Minute. Als Fazit bleibt mal wieder, dass viel mehr drin gewesen wäre und man sich für seinen großen Aufwand mal wieder nicht belohnt hat.

Für die SGM am Ball waren: Jonathan Dolde, Marcel Gassdorf, Paul Lepple, Marvin Staas (1), Nick Schweizer (1), Robin Weiss, Hannes Weidlich, David Wachter, Lukas Nachtnebel, Matthis Lernhart, Lorenz Ruff, Marvin Dümmel, Fynn Gompper, Collin Schnell

SW   

TSV Wäldenbronn -  SGM Täle II  - abgesetzt –

Das Spiel musste aufgrund von Spielermangel,  von unserer Seite aus, abgesagt werden. Ob der Spielbetrieb für die Rückrunde unserer B2 aufgrund der dünnen Spielerdecke aufrechterhalten werden kann, ist nach jetzigem Stand ungewiss.

RB

 

1. Göppinger SV - SGM Täle I 3:2

Unglückliche Niederlage in Göppingen

Nach einer guten Vorbereitung auf die Rückrunde fuhren wir mit dem Ziel nach Göppingen, zum Tabellenzweiten etwas Zählbares mitzunehmen. Den Trainern und der Mannschaft ist zwar bewusst, dass es sehr schwer wird, den Abstieg zu vermeiden. Aber solange es rechnerisch möglich ist, werden wir nichts unversucht lassen. So ging man auch ins Spiel. Der forsche Auftritt wurde in der 10. Minute auch mit dem Führungstreffer durch Marvin S. belohnt. Nur eine Zeigerumdrehung später war es wieder um Marvin S., der nach dem schönsten Spielzug des Tages das 0:2 erzielte. Er musste nach einer super Kombination von Paul über Marvin D. nur noch den Fuß hinhalten. Nur einmal ging man in der Defensive nicht aggressiv genug zu Werke, was der SV zum Anschlusstreffer nutzen konnte (21.). Bis zur Pause gab es noch weitere Chancen auf beiden Seiten. Die besten hatten unsere Jungs. Aber das Glück war nicht auf unserer Seite und der Ball ging an den Pfosten. So blieb es zu Halbzeit beim verdienten 1:2 für unsere Farben. Nach der Halbzeit hatte Göppingen meist mehr vom Spiel, was durch den teils heftigen Wind begünstigt wurde. Wir blieben aber immer stets bei Kontern gefährlich und standen hinten meist sicher. Der Ausgleich fiel dann sehr unglücklich. Bei einer Freistoßflanke übersah der nicht immer sichere Referee ein klares Foulspiel an Nick. Der daher unbedrängte Angreifer nutzte seine Freiheiten zum 2:2 (51.). Dieser Treffer hätte nie und nimmer gegeben werden dürfen. Die Mannschaft ließ sich aber nicht beirren. Marvin D. machte sich zu einem Alleingang auf. Einen Meter vor dem Strafraum wurde er zu Fall gebracht (63.). Der Gegner sah zwar die Rote Karte, aber die erneute Führung blieb uns verwehrt. Kurz darauf schlug ein Göppinger eine weite Flanke in den Strafraum. Eigentlich ungefährlich. Aber Wind und Sonne waren gegen uns und Torspieler Nico, und der Ball lag plötzlich zum 3:2 im Netz (66.). Wir versuchten in Überzahl noch einmal alles, aber leider wurde eine klasse Leistung der Mannschaft an diesem Tag nicht belohnt. Trotzdem lassen wir den Kopf nicht hängen. Nächsten Sonntag werden wir in Frickenhausen beim Derby wieder alles daran setzen, um den ersten Sieg einzufahren.

Für die SGM am Ball waren: Jonathan Dolde, Marcel Gassdorf, Paul Lepple, Marvin Staas (2), Nick Schweizer, Nico Hemmerich, Hannes Weidlich, Nico Hemmerich, Lukas Nachtnebel, Matthis Lernhart, Lorenz Ruff, Jakob Wagner, Marvin Dümmel, Fynn Gompper


SW

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang