TSV Oberensingen – SGM Täle I   0:1

Mit viel Optimismus, aber auch Ungewissheit, wo wir stehen, traten wir am Sonntag beim TSV Oberensingen an. Die Mannschaft legte los wie die Feuerwehr und schnürte den TSV in der eigenen Hälfte ein. Die taktischen Vorgaben wurden klasse umgesetzt und auch spielerisch wurde einiges geboten. An der Chancenverwertung müssen wir allerdings noch arbeiten. Kapitän Robin war es schließlich, der uns mit 1:0 in Führung brachte. Nach einem Eckball von Matthis stand er im Zentrum goldrichtig und netzte ein. Leider versäumten wir es, das zweite Tor nachzulegen und uns einen beruhigenden Vorsprung zu verschaffen. Nach der Pause kam der TSV stärker auf und kam ebenfalls zu Chancen. Die aber entweder nicht zwingend genug waren, oder aber von unserem glänzend aufgelegten Torspieler Nico zu Nichte gemacht wurden. Da auch wir aus unseren Gelegenheiten nichts Zählbares mehr zu Stande brachten, blieb es beim 0:1 Auswärtssieg. Aufgrund der sehr guten ersten Halbzeit geht das auch so in Ordnung. Insgesamt waren wir das bessere Team und haben uns die ersten drei Punkte redlich verdient.

Für die SGM erfolgreich waren: Nico Hemmerich, Hannes Weidlich, Jakob Weidlich, Marcel Gassdorf, Jonas Breitkopf, Matthis Lernhart, Julian Hoffschult, Robin Weiss, Paul Lepple, Dennis Kanbur, Florian Arendt, Kim Hartmann, Dylan Gogel

SW

TSV Oberboihingen – SGM Täle II   0:0

Ein tolles Ausrufezeichen setzte unsere B2 um Kapitän Maxi Nebenführ am letzten Sonntag beim Tabellenführer TSV Oberboihingen. In einer bis zur letzten Minute spannenden Partie konnte unsere Mannschaft gegen den spielbestimmenden Gastgeber aufgrund der kämpferischen Leistung und einem überragenden Paul Ellinger zwischen den Pfosten einen glücklichen, aber nicht unverdienten Punkt ins Neuffener Tal mitnehmen. Ein besonderer Dank gilt unseren 3 C-Jugendlichen, Paul Wendel, Hannes Sigloch und Levin Tuncbilek, die unsere Jungs toll unterstützt haben.
Nun gilt es am kommenden Sonntag gegen den TSV Wäldenbronn in Linsenhofen an die gezeigte Leistung anzuknüpfen.

Kader: P. Ellinger,  P. Wendel, L. Tietzen, L. Tuncbilek, H. Sigloch, K. Hartmann, M. Nebenführ, D. Kanbur, C. Schnell, B. Al Touma, M. Nachtnebel, F. Gompper, P. Wendel.

RB

SGM Täle II – SGM Unterlenningen 2:1

Erster Sieg in der Rückrunde!!
Es war eine schwere Geburt bis der 1. Sieg unter Dach und Fach war. Es war ein Spiel, dass von beiden Mannschaften von Fehlpässen und Missverständnissen geprägt war.
Vor allem ließ die 1. Hälfte von Seiten des Gastgebers einiges zu wünschen übrig. Hier waren die Gäste aus dem Lenninger Tal tonangebend und gingen auch verdient mit 0:1 Führung in die Halbzeit.
In der 45. Minute konnte die Mannschaft, um Kapitän Paul Ellinger, durch einen Handelfmeter ausgleichen. Nach diesem Treffer wurde das Spiel der SGM Täle besser und man konnte in der 70. Minute den glücklichen, aber nicht unverdienten Siegtreffer erzielen.

Die Aufstellung: P. Ellinger, F. Gompper, C. Schnell, M. Nachtnebel, R. Weiss, T. Wörz, K. Hartmann, P. Lepple, D. Kanbur, L. Tietzen, B. Al Touma, D. Wachter, M. Gassdorf.

SGM Täle I – VfL Kirchheim/Teck II     0:3

Der VfL übernahm von Beginn an die Initiative. Unsere Jungs machten sich dagegen das Leben selbst schwer. Man kam nicht in die Zweikämpfe und war ständig zu weit weg vom Gegner. Im Aufbauspiel leistete man sich zu viele Fehler. So spielte sich das Geschehen meist in unserer Hälfte ab. Mit Glück, Geschick und einem glänzend aufgelegten Torspieler David schaffte man es aber mit einem 0:0 in die Pause. Eigene Torchancen waren Mangelware. Der zweite Durchgang verlief ähnlich. Der VfL hatte mehr vom Spiel und war spielerisch überlegen. Kurz nach Wiederbeginn übersah unsere Defensive bei einem Eckstoß einen gegnerischen Angreifer, und der hatte keine Mühe aus kurzer Distanz zum 0:1 (43.) einzunetzen. Man versuchte nun zwar irgendwie zum Ausgleich zu kommen, der VfL hatte aber weiterhin die besseren Chancen. Unserer Offensive schaffte dagegen nicht die wenigen sich ergebenden Chance in etwas zählbares umzumünzen. Kurz vor Ende lud man dann den Gegner noch zum Tore schießen ein. Nach einem Einwurf!!! konnte ein Stürmer des Gegners völlig frei aufs unser Tor zulaufen und hatte keine Mühe das 0:2 zu erzielen (78.). Praktisch mit dem Abpfiff fiel dann noch das 0:3 (80). An diesem Tag eine völlig verdiente Niederlage. 

Für die SGM am Ball waren: Jonathan Dolde, Marcel Gassdorf, Paul Lepple, Marvin Staas, Nick Schweizer, Robin Weiss, Hannes Weidlich, David Wachter, Lukas Nachtnebel, Matthis Lernhart, Lorenz Ruff, Marvin Dümmel, Fynn Gompper, Jakob Wagner

SW

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang