1. FC Frickenhausen - SGM Täle I    3:2

Bei herrlichem Fußballwetter zeigte die Mannschat von Beginn an, dass man gewillt war, im Derby etwas mitzunehmen. Der FC wurde unter Druck gesetzt und man hatte vor allem bei Standards mehrere gute Einschussmöglichkeiten, welche aber erst mal ungenutzt blieben. In der 13. Minute war es dann wieder ein ruhender Ball, den Nik zur hochverdienten 0:1-Führung nutzen konnte. Eine flache Eckballhereingabe wurde erst clever durchgelassen. Der platzierte Schuss fand dann seinen Weg durch das Gedränge ins Netz. So ab der 25. Minute schlichen sich dann Ungenauigkeiten im Passspiel ein und wir standen allgemein zu tief. Dadurch hatte der Gegner mehr Platz und auch mehr Spielanteile. Der FC konnte sich aber trotzdem keine Chance herausspielen. Der Ausgleich fiel dann sehr unglücklich. Die Abwehr versuchte einen hohen Ball zu klären. Der Ball wurde aber so unglücklich erwischt, dass er unhaltbar für unseren Torspieler David im unteren Eck einschlug (32.).

Nach der Pause wollte wir eigentlich an der sehr guten Leistung der ersten 25 Minuten anknüpfen und wieder die Kontrolle übernehmen. Durch einen Doppelschlag der Frickenhäuser wurden wir aber kalt erwischt. Bei zwei Kontern waren wir überhaupt nicht wach und waren plötzlich mit 3:1 im Rückstand (45. + 48.). Anstatt ruhig weiter zu spielen verfiel man nun unerklärlicherweise in Hektik. Es kam kein konstruktives Aufbauspiel mehr zu Stande und die Bälle wurden nur noch hoch nach vorne geschlagen, oder man verzettelte sich in Einzelaktionen. So war es für den FC ein Leichtes, seine Führung zu verteidigen. Ab der 70. Minute besann man sich nun wieder auf seine Stärken und schnürte den Gegner in dessen Hälfte ein. Leider gelang nur noch der 2:3-Anschlußtreffer in der 80. Minute. Als Fazit bleibt mal wieder, dass viel mehr drin gewesen wäre und man sich für seinen großen Aufwand mal wieder nicht belohnt hat.

Für die SGM am Ball waren: Jonathan Dolde, Marcel Gassdorf, Paul Lepple, Marvin Staas (1), Nick Schweizer (1), Robin Weiss, Hannes Weidlich, David Wachter, Lukas Nachtnebel, Matthis Lernhart, Lorenz Ruff, Marvin Dümmel, Fynn Gompper, Collin Schnell

SW   

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang