SGM Donzdorf/Reichenbach II - SGM Täle I   0:2

Nach langer Anfahrt musste man erkennen, dass der Platz in schlechtem Zustand ist. Die bisherigen Ergebnisse ließen außerdem darauf schließen, dass man es mit einem schwächeren Gegner zu tun haben würde. Wir gaben der Mannschaft deswegen mit auf den Weg, den Kampf anzunehmen, der auf einem solchen Platz zwangsläufig eintritt, ruhig am Ball zu sein und lieber mit zwei Kontakten zu spielen, da Direktspiel auf diesem Platz kaum möglich wäre.

Leider war davon wenig zu sehen. Über die gesamte Spielzeit war die Mannschaft zu hektisch am Ball und versuchte es gegen eine körperlich überlegene Abwehr mit zu vielen langen Bällen. Außerdem ging man vielen Zweikämpfen lieber aus dem Weg. Man ließ zwar nur eine gegnerische Torchance in den ersten 50 Minuten zu, aber kam auch selbst kaum gefährlich vors Tor. Zwei kleinere Unsicherheiten des gegnerischen Torhüters konnten wir zu Toren durch Tobi und Dylan nutzen, doch mehr gelang nicht. In der Schlussphase mussten die mitgereisten Zuschauer dann nochmals zittern, denn man lud den Gegner zu mehreren Chancen ein, die dieser zum Glück nicht nutzen konnte.

So steht ein knapper Sieg gegen einen spielerisch deutlich unterlegenen Gegner, den man selbst stark machte. Nun gilt es im Training noch mehr zu investieren, um in Zukunft besser zu spielen, denn so hat man gegen stärkere Gegner keine Chance. Auf der Habenseite stehen dennoch 3 Siege aus 3 Spielen ohne Gegentor und somit weiterhin eine gute Chance, Meister in der Kreisstaffel zu werden.

Kader: Nick Steinhauer, Jonas Haller, Florian Arendt, Paul Leins, Fabian Stork, Paul Wendl, Tobias Kaufmann, Levin Tuncbilek, Dylan Gogel, Justin Bader, Ibo Tuncbilek, Lukas Haller, Mario Jezernik, Ben Schweizer

JW

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang