C-Junioren: TSV Wäldenbronn-Esslingen II – SGM Täle I   1:4

Nachdem man mit 3 Siegen und ohne Gegentor in die Kreisstaffel gestartet war, wollte die Mannschaft beim Gastspiel in Wäldenbronn daran selbstverständlich anknüpfen. Da die Leistungen jedoch nicht immer so gut waren wie die Ergebnisse, stellten wir auf ein 4-4-2 mit Raute um, um kompakter im Zentrum zu stehen und die Passwege kurz zu halten.
Der Start ins Spiel war optimal, denn nach 4 Minuten setzten mehrere Spieler gut nach, der Ball fiel Dylan für die Füße und der ließ sich die Chance nicht nehmen. Im Anschluss entwickelte sich aber ein sehr chaotisches Spiel, zu dem man selbst beitrug, weil man zu viele lange Bälle schlug, teils weil die Anspielstationen fehlten, manchmal aber auch scheinbar grundlos. Außerdem schlichen sich viele einfache Fehler ein. Dennoch war man eigentlich die bessere Mannschaft. In der 12. Minute schenkte man dann aber einen gerade erst gewonnen Ball wieder her und attackierte den Gegenspieler nicht, so dass dieser ausgleichen konnte. Davon ließ sich unsere Mannschaft aber nicht verunsichern und spielte weiter, auch wenn weiterhin nicht alles gelingen wollte. Kurz vor der Pause setzte sich dann Fabi im Strafraum gegen 2 Gegenspieler durch und behielt die Ruhe, bediente Lukas und dieser schob unbedrängt zur erneuten Führung ein.


Nach der Pause entwickelten wir mehr Gefahr, da die technischen Fehler reduziert wurden. In der 44. Minute dann das verdiente 3:1, als Tobi frech aus spitzem Winkel ins kurze Eck traf. In der Folge kamen wir immer wieder zu gefährlichen Chancen, konnten sie aber nicht nutzen. Ab Mitte der zweiten Hälfte merkte man, dass die Kräfte nachließen und man wurde in der Defensive etwas offener, konnte aber die meisten Angriffe doch noch irgendwie gemeinsam stoppen. In der 3. Minute der Nachspielzeit erzielte dann Tobi noch den 1:4-Endstand.

Ein verdienter Sieg, bei dem einiges passte, der aber auch einige Schwächen im technischen Bereich, im Kombinationsspiel und im konditionellen Bereich zeigte. Daran gilt es zu arbeiten, um diese  Kreisstaffel als Meister abzuschließen.

Kader: Nick Steinhauer, Florian Arendt, Samuel Schwickert, Paul Wendl, Jan Henzler, Jeremias Balluff, Fabian Stork, Tobias Kaufmann, Ben Schweizer, Dylan Gogel, Paul Schütze, Jonas Haller, Lukas Haller, Tom Kösling, Marc Schosnig

JW

 

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang