SGM Täle II – TV Nellingen II   1:3

Aus dem Hinspiel war bekannt, dass wir auf einen sehr spielstarken Gegner treffen würden, und so war die Taktik, tief und kompakt zu stehen, um dann über die schnellen Außen zu Chancen zu kommen.
In der 6. Minute ging dieser Plan das erste Mal auf. Julian mit einem super Diagonalball auf Paul, der den herauskommenden Torhüter mit einem Lupfer überwinden konnte. Kurz danach ein weiterer starker Ball von Justin auf Hannes, der aber den Ball nicht auf das Tor brachte. In der 13. Minute war dann die gesamte Mannschaft nicht aufmerksam genug und ein Gegner konnte den Ball nach einem Freistoß komplett freistehend verwandeln, auch wenn nicht offensichtlich war, ob der Ball wirklich die Linie überschritten hatte. In der Folge übernahm Nellingen die Kontrolle, kam aber nur durch Fernschüsse oder nach Standards zu Chancen.

Weiterlesen ...

C-Junioren: TSV Wäldenbronn-Esslingen II – SGM Täle I   1:4

Nachdem man mit 3 Siegen und ohne Gegentor in die Kreisstaffel gestartet war, wollte die Mannschaft beim Gastspiel in Wäldenbronn daran selbstverständlich anknüpfen. Da die Leistungen jedoch nicht immer so gut waren wie die Ergebnisse, stellten wir auf ein 4-4-2 mit Raute um, um kompakter im Zentrum zu stehen und die Passwege kurz zu halten.
Der Start ins Spiel war optimal, denn nach 4 Minuten setzten mehrere Spieler gut nach, der Ball fiel Dylan für die Füße und der ließ sich die Chance nicht nehmen. Im Anschluss entwickelte sich aber ein sehr chaotisches Spiel, zu dem man selbst beitrug, weil man zu viele lange Bälle schlug, teils weil die Anspielstationen fehlten, manchmal aber auch scheinbar grundlos. Außerdem schlichen sich viele einfache Fehler ein. Dennoch war man eigentlich die bessere Mannschaft. In der 12. Minute schenkte man dann aber einen gerade erst gewonnen Ball wieder her und attackierte den Gegenspieler nicht, so dass dieser ausgleichen konnte. Davon ließ sich unsere Mannschaft aber nicht verunsichern und spielte weiter, auch wenn weiterhin nicht alles gelingen wollte. Kurz vor der Pause setzte sich dann Fabi im Strafraum gegen 2 Gegenspieler durch und behielt die Ruhe, bediente Lukas und dieser schob unbedrängt zur erneuten Führung ein.

Weiterlesen ...

SGM Donzdorf/Reichenbach II - SGM Täle I   0:2

Nach langer Anfahrt musste man erkennen, dass der Platz in schlechtem Zustand ist. Die bisherigen Ergebnisse ließen außerdem darauf schließen, dass man es mit einem schwächeren Gegner zu tun haben würde. Wir gaben der Mannschaft deswegen mit auf den Weg, den Kampf anzunehmen, der auf einem solchen Platz zwangsläufig eintritt, ruhig am Ball zu sein und lieber mit zwei Kontakten zu spielen, da Direktspiel auf diesem Platz kaum möglich wäre.

Leider war davon wenig zu sehen. Über die gesamte Spielzeit war die Mannschaft zu hektisch am Ball und versuchte es gegen eine körperlich überlegene Abwehr mit zu vielen langen Bällen. Außerdem ging man vielen Zweikämpfen lieber aus dem Weg. Man ließ zwar nur eine gegnerische Torchance in den ersten 50 Minuten zu, aber kam auch selbst kaum gefährlich vors Tor. Zwei kleinere Unsicherheiten des gegnerischen Torhüters konnten wir zu Toren durch Tobi und Dylan nutzen, doch mehr gelang nicht. In der Schlussphase mussten die mitgereisten Zuschauer dann nochmals zittern, denn man lud den Gegner zu mehreren Chancen ein, die dieser zum Glück nicht nutzen konnte.

So steht ein knapper Sieg gegen einen spielerisch deutlich unterlegenen Gegner, den man selbst stark machte. Nun gilt es im Training noch mehr zu investieren, um in Zukunft besser zu spielen, denn so hat man gegen stärkere Gegner keine Chance. Auf der Habenseite stehen dennoch 3 Siege aus 3 Spielen ohne Gegentor und somit weiterhin eine gute Chance, Meister in der Kreisstaffel zu werden.

Kader: Nick Steinhauer, Jonas Haller, Florian Arendt, Paul Leins, Fabian Stork, Paul Wendl, Tobias Kaufmann, Levin Tuncbilek, Dylan Gogel, Justin Bader, Ibo Tuncbilek, Lukas Haller, Mario Jezernik, Ben Schweizer

JW

Göppinger SV III – SGM TÄLE I   0:5

Da ein Großteil des Kaders verhindert war, reisten wir mit nur 12 Spielern nach Göppingen.

Dort war man gegen einen sehr schwachen Gegner von Beginn an überlegen, machte es sich mit vielen einfachen Fehlern aber selbst schwer. Kurz vor der Pause ging man dann doch noch in Führung, als der gegnerische Torhüter einen Freistoß von Levin ins eigene Tor lenkte.

In die zweite Halbzeit startete man deutlich konzentrierter und fokussierter. Nach nicht einmal 2 Minuten erzielte Julian nach einem Solo über das ganze Feld das 0:2. In der 47. Minute bekam man einen Foulelfmeter zugesprochen, den Justin sicher verwandelte. Nur 4 Minuten später machte wieder Justin mit einem direkt verwandelten Freistoß alles klar. Kurz vor Schluss erzielte Cedrik nach einer schönen Flanke von Justin dann noch den Endstand.

Ein verdienter Sieg gegen eine sehr schwache Mannschaft. Das Spiel hat aber auch gezeigt, dass wir uns deutlich steigern müssen, falls wir in der Staffel um den Sieg mitspielen wollen - und das beginnt im Training! Aber auch noch ein großes Kompliment an die Mannschaft, die sich in der Schlussphase vom Gegner nicht provozieren ließ, sondern das Spiel ruhig zu Ende spielte!

Kader: Dylan Gogel, Florian Arendt, Paul Leins, Paul Schütze, Erik Nienstermann, Cedrik Pfitzer, Levin Tuncbilek, Justin Bader, Ibo Tuncbilek, Jonas Pfäffle, Julian Hoffschult, Marc Schosnig

JW

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang