SGM Täle E3 gegen SPV 05 Nürtingen 2
Letztes Spiel der Hinrunde mit 8:3 gewonnen! VIZEOSTERMEISTER!

Den ganzen Tag schon nieselte es ununterbrochen aus einem grau wolkenverhangenen Himmel. Puuh! Wer hat da schon Lust zum Fußballspielen?
Logisch: Die Jungs von der SGM Täle E3. Fußball ist „Draußen-Sport“. Bei Matsch und Regen macht es besonders viel Spaß!!!! Also los, zum letzten Spiel in der Hinrunde der Kreismeisterschaft. Es ging zu unseren Freunden vom Roßdorf, den Jungs von der SPV 05 Nürtingen.
Der Rasen war natürlich ziemlich tief aufgeweicht. Aber da gibt es nichts zu Jammern: Gleiche Bedingungen für beide Teams! Aber klar war: Das wird der Tag der laaaaaangen Bälle!
Wir hatten uns vorgenommen, die Lücke zwischen unserer Abwehr- und Angriffsreihe nicht mehr so groß werden zu lassen. Und wir wollten unbedingt unsere frisch eingeführte 3er-Kette in der Abwehr mal im richtigen Spielbetrieb ausprobieren…. Ob das schon klappen kann??????


Wir begannen, wie immer, gewohnt druckvoll und rollten gleich nach Anpfiff die ersten Angriffswellen aus. Aber nach nur 3 Minuten verloren wir kurz vor dem Rossdorfer Tor den Ball. Die Nürtinger spielten eine schnelle und sichere Passkombination nach vorne, nutzten unsere Unordnung in der Abwehr und verwandelten mit einem sehenswerten Schuss zum 0:1! Alle Achtung! Toll durchgespielt, jetzt erst mal schütteln….
Aber wir ließen uns von dem frühen Rückstand nicht beeindrucken und gingen sofort wieder zum Angriff über. Der Ball lief durch unsere Reihen und nur 2 Minuten später glich Samy nach einer tollen Kombination mit Elias zum 1:1 aus. Und es ging munter weiter: Wieder 2 Minuten später brachte Luca einen Eckball sensationell exakt auf Justin, der locker und mühelos zur 2:1-Führung vollstreckte. Nur 3 Minuten später entwischte Luca auf der rechten Seite, stürmte unaufhaltsam Richtung Rossdorfer Tor und zirkelte mit einer riesen Übersicht eine maßgenaue Flanke ins Zentrum. Da ließ sich Samy nicht zwei Mal bitten und donnerte das Ding zum 3:1 ins Netz! In der 15. Minute war es dann Elias, der rotzfrech und sehenswert auf 4:1 erhöhte. Und dann kam Filips Zeit: Mit einem Doppelpack brachte er uns zum 6:1-Halbzeitstand in eine komfortable Position!
In der 2. Halbzeit ließen wir es etwas ruhiger angehen. Der tiefe Rasen forderte unsere Kondition! So dauerte es 10 Minuten, bis sich Samy in unserer Hälfte den Ball schnappte und mit einem unglaublichen Sprint unaufhaltsam vor das Rossdorfer Tor stürmte um dann halbhoch ins rechte Eck zum 7:1 einzulochen! 3 Minuten später war es Luca, der den Ball mit einer Wucht ins Tor hämmerte, dass einem das Netz wirklich leidtun konnte. Aber alle Achtung: Die Rossdorfer steckten trotz des hohen Rückstandes nicht auf. Wieder und wieder starteten sie zum Gegenangriff und wurden dann auch verdient mit 2 Treffern zum 8:3 Endstand belohnt! Hut ab vor so viel Motivation!
Das wir so einen Toresturm abliefern konnten lag vor allem an unserer gut funktionierenden Abwehr. Wir hatten gerade erst im Training die 3er-Kette eingeführt. Aber Lasse dirigierte seine Jungs derart clever, dass wir immer perfekt standen und schlicht und ergreifend kein Durchkommen war. Mitte unserer Hälfte war so gut wie immer Schluss mit lustig! Unglaublich, wie schnell die Jungs das nicht nur verstanden, sondern auch umsetzen konnten. Anton oder Elias links, Lasse in der Mitte, Justin rechts und es wirkte, als ob unsere Spielfeldhälfte einfach viel schmaler wäre. Ich bin tief beeindruckt. Das schaffte unserer Offensive die nötigen Freiräume, die auch schamlos ausgenutzt wurden. Filip, Thiago, Luca und Samy waren immer genau da, wo es richtig weh tut! Und im Tor? Petar und Leon hatten die meiste Zeit einen ruhigen Tag. Aber wenn es drauf ankam, waren sie zur Stelle!

E3 SGM Nuertingen2
 
Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, heute zuzuschauen. Ich bin der Meinung, dass war bisher unser bestes Spiel! Hier wurde richtig gut Fussball gespielt und mit vielen schönen Toren garniert! Das Ganze in einer sehr angenehmen und fairen Atmosphäre. Großes Kompliment auch an die Rossdorfer. So macht Fussball allen Beteiligten unabhängig vom Ergebnis Spaß!
Und jetzt gehen wir erst mal als „Vizeostermeister“ in die Osterferien! Aber ganz ohne Fussball geht es natürlich nicht: Wir werden in 2 Kurztrainingslagern unsere 3er-Kette und das übrige Zusammenspiel weiter perfektionieren. Wir freuen uns schon auf die Rückrunde!
SJ

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang