SGM Täle E1 sicherte sich am letzten Spieltag die Meisterschaft

Am vergangenen Samstag empfingen die SGM Täle E1 als Tabellenzweiter mit drei Punkten und drei Toren Rückstand den Tabellenführer FC Frickenhausen. Ein Sieg mit drei Toren Unterschied musste her um den FC noch von der Spitze zu schubsen.

Im Vordergrund stand nicht auf Biegen und Brechen den Tabellenersten einzuholen sondern zu zeigen, was man für ein tolles Team ist. Ziel war es, die Saison mit viel Freude und einem fairen und schönen Spiel so zu beenden.

Was dann aber auf dem Spielfeld ablief war einfach unglaublich! Ab der ersten Spielminute durften wir erleben, wie unsere Jungs und Mädels als geschlossene Einheit auf dem Platz agierten. Es wurde konzentriert ruhig und sauber kombiniert und um jeden Zentimeter gekämpft. Die Anspannung bei den Gegnern war deutlich zu spürbar. Wir mussten nicht lange warten bis Samy aus einem schönen Spielzug heraus den Ball sauber in die Maschen versenkte. Der FC hielt dagegen und konnte wenig später ausgleichen. Unser Team zeigte sich davon unbeeindruckt. Samy schoss uns postwendend in Front. Nur ein paar Zeigerumdrehungen später war es dann Yannik, der die Führung nach einem wunderschönen Zuspiel von Mario ausbauen konnte. Nun schlug die Stunde von Burak, er lupfte den Ball über den Keeper ins Netz zum 4:1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Wer dachte, dass die SGM sich mit diesem Spielstand zufrieden geben würde, der wurde eines Besseren belehrt. Unser Team ließ nicht locker heute; wir wollten allen zeigen, wer an die Tabellenspitze gehört. Allen voran Burak, der kurz nach der Pause auf fünf zu eins erhöhte. Es wurde weiter um jeden Ball gekämpft. Unsere Abwehrreihen mit Hannes, Nils und Tin ließen nichts anbrennen. Die wenigen Angriffe, die unsere Abwehr zuließ, konnte unsere Jule im Tor gut abwehren. Doch nach einem geschickten Angriff des FC war dann auch Jule machtlos. Die weiten Abschläge vom FC Torhüter wurden bereits am Mittelfeld abgefangen und sofort wieder zum Angriff verarbeitet. Und so ließ das 6:1 auch nicht lange auf sich warten. Dieses Mal war es erneut Samy, der sich und das Team für seinen Einsatz belohnen durfte. Unsere Wechselspieler Niklas, Luca und Laura fügten sich immer wieder nahtlos ins Spiel ein und stressten permanent die gegnerischen Abwehrreihen. Die Gegner, die sichtlich vom Auftreten unseres Teams beeindruckt waren und nicht mehr so recht ins Spiel fanden, wollten sich dennoch nicht geschlagen geben. Nach einem kleinen Missverständnis im Mittelfeld konnte Frickenhausen den Rückstand ein wenig verkürzen. Davon unbeeindruckt, gingen wir weiter in die Offensive. Samy, Yannik und Burak schraubten das Ergebnis auf 9:3.

Nach dem Abpfiff wurde die verdiente Meisterschaft mit einem Spezistiefel gefeiert. Unsere Jungs und Mädels ließen es sich trotz der großen Freude nicht nehmen als fairer Gegner aufzutreten. So klatsche man mit dem Kontrahenten ab, teilte den Spezistiefel und machte ein gemeinsames Mannschaftsfoto.

Die zahlreichen Zuschauer der SGM waren sichtlich zufrieden und auch sprachlos was von unserem Team geleistet wurde. Nicht nur das man im direkten Vergleich und im Torverhältnis nun besser platziert ist und somit zurecht an der Tabellenspitze steht, was viel wichtiger war und ist, unsere Mannschaft hat auf sympathische und faire Weise gezeigt, dass man gemeinsam mit großem Herz Dinge meistern kann, an die keiner geglaubt hat.

Wir sind sehr stolz auf euch, ihr seid einfach Spitze!!!

Es spielten: Jule Balluff, Hannes Lutz, Tin Martinovic, Nils Jabben, Laura Hübsch Dolde, Niklas Kellewald, Luca Gneiting, Burak Seker, Yannik Schöllhammer, Samy Jaumann, Mario Hodisan

Tore: Samy 4, Burak 3, Yannik 2

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang