Die diesjährige Jahresfeier des TSV Linsenhofen 1901 e.V. fand am 25. Novermber in einer, bis auf den letzten Platz, gefüllten Otto-Maisch-Halle statt. Matthias Schwenkel eröffnete den Abend mit der traditionellen Ansprache des Vorstandsvorsitzenden und der Begrüßung von Bürgermeister Herr Simon Blessing, Ortsvorsteherin Frau Regine Theimer sowie weiterer Gemeinde- und Ortschaftsräten.
Wie in den letzten Jahren führte Uwe Stingle alle Gäste gekonnt durch das Abendprogramm. Den Auftakt der Vorführungen machten die Bambinis und F-Jugend mit dem schönen Fußball-Musical „Das Wunder von Linsenhofen“. Anschließend führte die jüngere Gruppe der Stylebusters unter neuer Leitung von Marc Walter einen ausgezeichneten „Street Dance“-Choreografie vor. Die E-Jugend trat in diesem Jahr als Gruppe „Mini-Gaballiers“ auf. Ihren tollen Auftritt durften sie, inklusive Zugabe, sogar zwei Mal präsentieren.
Nun kam der ersehnte Auftritt des Nikolaus, welcher die Kinderherzen höherschlagen ließ. Zur Freude aller hatte er natürlich viele Geschenke dabei.
Die ältere Gruppe der Stylebusters legte im Anschluss eine ebenso hervorragenden „Street Dance“-Performance auf die Bühne wie die erste Gruppe. Die D-Jugend überzeugte in diesem Jahr durch eine witzige Mülleimer-Aktion im Stile der Muppets zum Lied „Manamana“. Der „Flamingo-Tanz“ der Trainer und Übungsleiter überzeugte durch die farblich abgestimmte Kombination ihrer Kleidung und der Flamingos im Zusammenspiel mit Schwarzlicht, wodurch ein faszinierender und zugleich witziger Tanz entstand.
Anschließend ehrte Matthias Schwenkel die Jubilare. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden Helma Ehmeir, Dorle Lampprecht, Marta Turco, Ernst Blank und Daniel Neumann geehrt. Für 40 Jahre Zugehörigkeit ging die Ehrung an Erich Roos, Peter Meinzer, Günter Lutz und Dieter Lutz. Für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt und von nun an Ehrenmitglied ist Siegbert Dorfschmied. Für ihre 60-jährige Mitgliedschaft wurde unsere Ehrenmitglieder Gerda Mittel und Hilde Rothweiler geehrt. Vielen Dank für die Treue zum Verein und insgesamt 450 Jahre Mitgliedschaft.
Für den Abschluss der Aufführungen sorgte die aktive Fußballmannschaft mit einer Kombination aus „wetten, dass…“ und „Schlag den Star“. Die Herausforderer H. Weis, Bürgermeister S. Blessing und Aktiven-Trainer S. Wisniewski traten in verschiedenen Spielen gegen die Stars an. In spannenden Duellen konnte lediglich S. Wisniewski gegen den Star gewinnen.
Mit dem Ende der Auftritte begann die Ausgabe der Tombola, welche auch dieses Jahr, aufgrund unzähliger Spenden von zahlreicher Sponsoren, wieder bestens gefüllt war. Vielen Dank an alle unterstützenden Personen und Unternehmen. Leider waren unter den verschlossenen Losen einige Zahlen mehrfach vorhanden. Hierfür entschuldigen wir uns bei allen, die eine dieser Zahlen gezogen haben.
Der Abend wurde dann unter musikalischer Begleitung der Partyband Valentin´s und in fröhlicher Stimmung ausgeklungen.
Der TSV bedankt sich nochmals ganz herzlich bei allen für diesen wunderschönen gemeinsamen Abend. Vielen Dank auch an Cantale für die perfekte Bewirtung und an alle Helfer. Ein besonderer Dank geht an Sonja Roos und Carolin Hirmer für die tolle Tisch- und Bühnendekoration.

IMG 1012 1

 

Am Freitag, den 7. April hielt der TSV Linsenhofen 1901 e.V. seine diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Unter den 63 Teilnehmern im gut besuchten Vereinsheim waren auch der stellvertretende Bürgermeister und Gemeinderat Herr Gneiting, sowie Ortsvorsteherin Frau Theimer. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Matthias Schwenkel, wurde mit einer Schweigeminute den verstorbenen Vereinsmitgliedern gedacht.
Highlight der Veranstaltung war der Dank des Kassenprüfers und Ehrenbeisitzers Kurt Krais an die Hauptverantwortliche Daniela Hübsch-Dolde. Mit der Übergabe eines Geschenks wurde die herausragenden Arbeit und die Vollständigkeit der Kassenführung gelobt.
Der Bericht des 1. Vorsitzenden Matthias Schwenkel fiel durchweg positiv aus. Nach der Neugründung eines Vereinsausschusses konnten in den letzten Monaten nahezu alle offenen Ämter mit Vereinsmitgliedern besetzt werden. Somit konnte die positive Entwicklung des Vereins vorangetrieben werden.
Durch die Unterstützung vieler Mitglieder war es möglich einige Arbeiten am Sportgelände abzuschließen. Dieses Jahr stehen wieder Aufgaben an, welche nur gemeinsam erledigt werden können. Hierfür wird um tatkräftige Unterstützung gebeten.
Bei den Festivitäten wurden besonders das überaus erfolgreiche Jugendturnier und die harmonische Jahresfeier hervorgehoben, aber auch der Pflasterhock, sowie der Seniorennachmittag und der bereits zum zweiten Mal stattgefundene Pizzaverkauf des Jugendausschusses.
Sportlich ist die 1. Mannschaft der Volleyballerinnen aufgestiegen. Aufgrund personeller Engpässe verzichtet man aber auf die höhere Spielklasse. Die Aktive Mannschaft Fußball verpasste im letzten Jahr die Relegation knapp, ist aber dieses Jahr wieder voll im Rennen um die begehrten Plätze dabei. Im Jugendbereich konnte man, durch Gründung von Spielgemeinschaften, in allen Altersklassen Mannschaften melden. In der Turn- und Tanzabteilung hat Madeline Lorch die Leitung der Style Busters übernommen.
In der Abteilung Fußball gibt es einige Veränderungen. Zur kommenden Saison wird Carlo Greco sein Amt als Trainer der Aktiven Mannschaft niederlegen. Sein Nachfolger wird Stefan Wisniewski. Ihm zur Seite stehen Stefan Schöneck als Sportlicher Leiter und Jörg Abele, der sich für die Wahl zum Abteilungsleiter Fußball stellen wird, da Herbert Weiß sein Amt zum Ende des letzten Jahres niedergelegt hat.
Der Mitgliederschwund konnte gestoppt werden und für dieses Jahr ist ein Anstieg der Mitgliederzahl zu erwarten. Ebenso positiv fiel der Kassenbericht aus, der zeigte, dass der TSV Linsenhofen 1901 e.V. bereits jetzt schuldenfrei ist und somit zwei Jahre früher als erwartet. Der Haushaltsplan für 2017 wurde Einstimmig beschlossen und der Vorstand Einstimmig entlastet.
Anschließend erfolgten die Neuwahlen. Dabei stellten sich die bisherigen Vorstände Matthias Schwenkel, Daniela Hübsch-Dolde und Uwe Stingle zur Wiederwahl. Neu hinzu kommen noch Thomas Meinzer und Arne Dolde. Die Wahl wurde von Herrn Gneiting durchgeführt und der Vorstand Einstimmig gewählt.
Matthias Schwenkel bedankte sich zum Schluss bei allen für die gute Zusammenarbeit und die Tatkräftige Unterstützung bei allen Arbeiten und Aufgaben rund um den Verein.

INFO Abend - Vereinsstruktur , Pläne und Ziele (20.01.2017 und 25.01.2017)

Liebe TSV’ler,

wie bereits an unserer TSV Jahresfeier angekündigt, werden wir am Freitag, den 20. Januar 2017 und zusätzlich am Mittwoch, den25. Januar 2017 einen Infoabend für Euch veranstalten. Treffpunkt ist jeweils um 20.00 Uhr im Sportheim. Dabei möchten wir Euch die momentane Vereinsstruktur, unsere Pläne und Ziele für die Zukunft vorstellen.
Auch wenn wir als Verein momentan die täglich notwendigen Tätigkeiten zufriedenstellend bewältigen können, gibt es noch viele wichtige Aufgaben und Ämter die momentan leider zu kurz kommen.
Im optimalsten Fall können wir einige von Euch für ein Amt oder eine kleine Tätigkeit im Verein begeistern. Viele helfende Hände, bedeuten weniger Arbeit für den Einzelnen.
Was wäre ein Verein ohne seine Mitglieder, die vielen Helfer, Trainer, Übungsleiter, Abteilungsleiter, Organisatoren und vieles mehr.
Bitte fühlt Euch angesprochen und kommt unverbindlich vorbei.
Nutzt diesen Termin auch, um unsere Pläne und Ziele mit zu gestalten und umzusetzen. Plant, verbessert und diskutiert mit.
Wir würden uns sehr freuen, Euch an diesem Abend persönlich begrüßen zu dürfen.

Die Vorstandschaft

Hier gehts zu den Bildern...

Die diesjährige Jahresfeier des TSV Linsenhofen 1901 e.V. fand am 3. Dezember 2016 in der beinahe ausverkauften Otto-Maisch-Halle statt. Dabei machte Matthias Schwenkel mit der traditionellen Ansprache des Vorstandsvorsitzenden den Anfang. Ein besonderer Gruß ging dabei an die anwesende Ortvorsteherin Frau Regine Theimer sowie an die weiteren Gemeinde- und Ortschaftsräte. Bürgermeister Herr Simon Blessing und unser Ehrenbeisitzer Kurt Krais ließen sich entschuldigen. Inhalt der Rede von Matthias Schwenkel war einerseits der Rückblick auf das vergangene Kalenderjahr und andererseits der Ausblick auf das kommende. Anschließend übergab er das Wort an den Moderator Uwe Stingle, welcher auch in diesem Jahr die Zuhörerinnen und Zuhörer gekonnt durchs Programm führte. Den ersten Auftritt an diesem Abend hatten die Knirpse und Bambinis aus unserer Fußballabteilung.  Mit „virtuelle Realität“ ließen die Spielerinnen und Spieler samt Trainer Ihrer Kreativität freien Lauf, kombinierten dabei den Einsatz von Video und Musik (virtuell) mit einer eigenen Show-Einlage und schlossen das Ganze mit einem rockigen Tanz ab (Realität). Darauf folgte die erste Gruppe der Style Busters mit einem einstudierten Tanz „street but sweet“.
Anschließend unterbrach Uwe Stingle das Programm mit einem unangekündigten Schauspiel, wobei ausgewählte Mitgliederinnen und Mitglieder, unter Regie-Anweisungen des Moderators,  eine alltägliche Szene aus dem Leben eines Fußball-Trainers nachahmen mussten.
Den vierten Programmpunkt gestaltete die Fußball-D-Jugend mit Ihrer „Mini-EM“. Dabei stellten Sie zunächst einen Trainingsinhalt vor, ehe anschließend Fotos vom Turnier, welches in Augsburg im August stattgefunden hat, gezeigt wurden.
Es folgte der Auftritt des wohl aus Kinderaugen meistersehnten Mannes: der Nikolaus. Dabei wurden Weihnachtslieder, unter musikalischer Begleitung (Klavier) von Frau Martina („Tine“) Hummel, als auch verschieden Gedichte vorgetragen. Kleine Geschenkpakete für die Kinder fanden dabei besonderen Anklang.
Die Fußball-C-Jugend führte danach wieder zurück ins Programm: Mit „LSDS“ waren Sie auf der Suche nach dem Superhirn aus dem Ort. Dabei mussten die drei auserwählten Kandidaten verschiedene Fragen zum Thema Fußball beantworten.
Die Nummer sechs des Abends nahmen dann verschiedene Trainer und Übungsleiter des TSV Linsenhofen selbst in die Hand. Mit „Helden in Strumpfhosen“ erzeugten sie für die Zuschauer mit synchron einstudierten Tanz-Bewegungen und verschieden-farbigen Strumpfhosen  eine optische Täuschung.
Anschließend zeigte die zweite Gruppe der Style Busters Ihren „Streetdance“, welcher dann auch per Leucht-Schuhe abgerundet wurde.
Es folgten die Ehrungen: Insgesamt wurden in diesem Jahr 390 Jahre Mitgliedschaft geehrt, vielen Dank für die Treue zum Verein. Für 20 Jahre wurden dabei mit der silbernen Ehrennadel geehrt: Frau Ingried Krayer, Frau Manuela Bidlingmaier und Herr Frank Grussenmeyer. Für Ihre 40-jährige Mitgliedschaft wurden Frau Margarethe Frieß, Herr Dieter Dolde und Herr Herbert Schneider mit der goldenen Ehrennadel geehrt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft und von nun an Ehrenmitglieder sind Herr Edelbert Gaßmann, Herr Helmut Trost und Herr Walter Schach. Und für die 60-jährige Mitgliedschaft wurde unser Ehrenmitglied Herr Fritz Gneiting geehrt.
Für den Schluss der Vorführungen sorgte die aktive Fußballmannschaft. Mit einer Nachahmung der Dating-Show „Take me out“ sorgten Sie für viel Gelächter und Spaß. Als zweiten Teil folgte dann der Männerchor, welcher von Andreas Großberger ins Leben gerufen wurde, mit etlichen aktuellen und populären Songs.
Das Ende der Auftritte war gleichzeitig der Beginn der Ausgabe der Tombola, welche aufgrund unzähliger Spenden von zahlreichen Sponsoren wieder reichlich gefüllt war. Danke hierfür an alle unterstützenden Unternehmen und Personen.
Der Abend wurde dann noch in Begleitung der Partyband Valentin’s musikalisch ausgeklungen und zum Tanzen eingeladen.
Der TSV bedankt sich nochmals ganz herzlich bei allen für einen wunderschönen gemeinsamen Abend.
Ein ganz besonderer Dank geht an Sonja Roos, Carolin Hirmer und Melanie Walker für die tolle Tisch- und Bühnendeko.
Des Weiteren bedanken wir uns ganz herzlich bei Cantale für die perfekte Bewirtung.
 

Ihr TSV Linsenhofen 1901 e.V.

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang