Hier gehts zu den Bildern...

Die diesjährige Jahresfeier des TSV Linsenhofen 1901 e.V. fand am 3. Dezember 2016 in der beinahe ausverkauften Otto-Maisch-Halle statt. Dabei machte Matthias Schwenkel mit der traditionellen Ansprache des Vorstandsvorsitzenden den Anfang. Ein besonderer Gruß ging dabei an die anwesende Ortvorsteherin Frau Regine Theimer sowie an die weiteren Gemeinde- und Ortschaftsräte. Bürgermeister Herr Simon Blessing und unser Ehrenbeisitzer Kurt Krais ließen sich entschuldigen. Inhalt der Rede von Matthias Schwenkel war einerseits der Rückblick auf das vergangene Kalenderjahr und andererseits der Ausblick auf das kommende. Anschließend übergab er das Wort an den Moderator Uwe Stingle, welcher auch in diesem Jahr die Zuhörerinnen und Zuhörer gekonnt durchs Programm führte. Den ersten Auftritt an diesem Abend hatten die Knirpse und Bambinis aus unserer Fußballabteilung.  Mit „virtuelle Realität“ ließen die Spielerinnen und Spieler samt Trainer Ihrer Kreativität freien Lauf, kombinierten dabei den Einsatz von Video und Musik (virtuell) mit einer eigenen Show-Einlage und schlossen das Ganze mit einem rockigen Tanz ab (Realität). Darauf folgte die erste Gruppe der Style Busters mit einem einstudierten Tanz „street but sweet“.
Anschließend unterbrach Uwe Stingle das Programm mit einem unangekündigten Schauspiel, wobei ausgewählte Mitgliederinnen und Mitglieder, unter Regie-Anweisungen des Moderators,  eine alltägliche Szene aus dem Leben eines Fußball-Trainers nachahmen mussten.
Den vierten Programmpunkt gestaltete die Fußball-D-Jugend mit Ihrer „Mini-EM“. Dabei stellten Sie zunächst einen Trainingsinhalt vor, ehe anschließend Fotos vom Turnier, welches in Augsburg im August stattgefunden hat, gezeigt wurden.
Es folgte der Auftritt des wohl aus Kinderaugen meistersehnten Mannes: der Nikolaus. Dabei wurden Weihnachtslieder, unter musikalischer Begleitung (Klavier) von Frau Martina („Tine“) Hummel, als auch verschieden Gedichte vorgetragen. Kleine Geschenkpakete für die Kinder fanden dabei besonderen Anklang.
Die Fußball-C-Jugend führte danach wieder zurück ins Programm: Mit „LSDS“ waren Sie auf der Suche nach dem Superhirn aus dem Ort. Dabei mussten die drei auserwählten Kandidaten verschiedene Fragen zum Thema Fußball beantworten.
Die Nummer sechs des Abends nahmen dann verschiedene Trainer und Übungsleiter des TSV Linsenhofen selbst in die Hand. Mit „Helden in Strumpfhosen“ erzeugten sie für die Zuschauer mit synchron einstudierten Tanz-Bewegungen und verschieden-farbigen Strumpfhosen  eine optische Täuschung.
Anschließend zeigte die zweite Gruppe der Style Busters Ihren „Streetdance“, welcher dann auch per Leucht-Schuhe abgerundet wurde.
Es folgten die Ehrungen: Insgesamt wurden in diesem Jahr 390 Jahre Mitgliedschaft geehrt, vielen Dank für die Treue zum Verein. Für 20 Jahre wurden dabei mit der silbernen Ehrennadel geehrt: Frau Ingried Krayer, Frau Manuela Bidlingmaier und Herr Frank Grussenmeyer. Für Ihre 40-jährige Mitgliedschaft wurden Frau Margarethe Frieß, Herr Dieter Dolde und Herr Herbert Schneider mit der goldenen Ehrennadel geehrt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft und von nun an Ehrenmitglieder sind Herr Edelbert Gaßmann, Herr Helmut Trost und Herr Walter Schach. Und für die 60-jährige Mitgliedschaft wurde unser Ehrenmitglied Herr Fritz Gneiting geehrt.
Für den Schluss der Vorführungen sorgte die aktive Fußballmannschaft. Mit einer Nachahmung der Dating-Show „Take me out“ sorgten Sie für viel Gelächter und Spaß. Als zweiten Teil folgte dann der Männerchor, welcher von Andreas Großberger ins Leben gerufen wurde, mit etlichen aktuellen und populären Songs.
Das Ende der Auftritte war gleichzeitig der Beginn der Ausgabe der Tombola, welche aufgrund unzähliger Spenden von zahlreichen Sponsoren wieder reichlich gefüllt war. Danke hierfür an alle unterstützenden Unternehmen und Personen.
Der Abend wurde dann noch in Begleitung der Partyband Valentin’s musikalisch ausgeklungen und zum Tanzen eingeladen.
Der TSV bedankt sich nochmals ganz herzlich bei allen für einen wunderschönen gemeinsamen Abend.
Ein ganz besonderer Dank geht an Sonja Roos, Carolin Hirmer und Melanie Walker für die tolle Tisch- und Bühnendeko.
Des Weiteren bedanken wir uns ganz herzlich bei Cantale für die perfekte Bewirtung.
 

Ihr TSV Linsenhofen 1901 e.V.

Am 15. April 2016 fand im Vereinsheim die diesjährige Jahreshauptversammlung des TSV Linsenhofen 1901 e.V. statt. Neben 75 anwesenden Mitgliedern gehörten auch Bürgermeister Simon Blessing, Ortsvorsteherin Regine Theimer und Ehrenbeisitzer Kurt Krais zu den Gästen.
Die Begrüßung erfolgte durch den Vorstandsvorsitzenden Matthias Schwenkel, ehe zunächst eine Schweigeminute abgehalten wurde, um den verstorbenen Mitgliedern zu gedenken.
Der Jahresrückblick enthielt einen positiven Schwerpunkt, jedoch wurden auch einige negative Dinge angesprochen.
Durchweg erfolgreich verlief es auf der sportlichen Seite, denn es konnten nahezu alle Jugenden, wenn auch teilweise mit Spielgemeinschaften mit umliegenden Vereinen, besetzt und damit gemeldet werden. Darüber hinaus konnte in der C-Jugend die Meisterschaft eingefahren werden. Besondere Anerkennung wurden dabei den beiden Trainern Rene Henke und Tobias Blind zugesprochen. Auch die aktive Fußballmannschaft um Trainer Carlo Greco scheint sich in der Liga unter den besten drei Mannschaften etabliert zu haben und konnte die Saison 2014/2015 auf dem Relegationsplatz abschließen. In der laufenden Saison belegt die Mannschaft derzeit den dritten Tabellenrang und schielt erneut auf den Relegationsplatz.
Weiterhin ist in diesem Jahr ein Jubiläum in der Abteilung Volleyball zu vermelden. Pünktlich zum 30jährigem holt die Damen-Volleyball-Mannschaft unter der Leitung von Michael Müller dabei die Meisterschaft; Glückwunsch hierzu. Für die Zukunft soll dabei zusätzlich eine Jugendmannschaft aufgebaut werden.
Sowohl die Geschäftsstelle, als auch die Mitgliederverwaltung wurden in den letzten Monaten interimsweise von Daniela Hübsch-Dolde übernommen. Besonderen Dank gilt dabei den bisherigen Verantwortlichen Thomas und Uta Ruff für die Unterstützung der letzten Jahre, welche die Tätigkeiten auf eigenen Wunsch nieder gelegt haben.
Der Vorstand hat weiterhin zu einer offeneren Kommunikation innerhalb des Vereins aufgerufen, um unter anderem aufkommenden Missverständnisse zu vermeiden und letztlich Konflikte frühzeitig auszuschließen.
Auch die noch anhaltende Unterbesetzung im Bewirtungs-Team des Sportheims konnte nicht geklärt werden. Der Vorstandvorsitzende hat hierzu nochmals um Unterstützung hinsichtlich neuer Teams gebeten; Interessenten sind gerne willkommen.
Zu den Festivitäten des zurück gelegten Jahres sind zum einen die gut besuchte Jahresfeier und zum anderen das vollends erfolgreiche Jugendturnier hervor zu heben. Dabei steht das Jugendturnier, welches im Juli abgehalten wird, bereits vor der Türe. Um zahlreiche Unterstützung aller Mitglieder wird gebeten.
Die im letzten Jahr angesprochene und benötigte Drainage auf dem Hauptspielfeld, wurde erfolgreich installiert. Ebenso verhalf der Rasenmäher-Roboter zu einer guten Rasenqualität. Besonders gedankt wurde dabei an dieser Stelle Herrn Bürgermeister Blessing, sowie der Gemeinde- und Ortsverwaltung und dem Bauhof für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit im zurück liegenden Jahr.
Hinsichtlich der Mitgliederverwaltung konnte ein Mitglieder-Zuwachs vermeldet werden. Auch der Kassenbericht wurde verlesen und die dazugehörigen Zahlen ausgelegt. Hierbei konnte erneut eine sehr gute Kassenführung von den Kassenprüfern Kurt Krais und Steffen Russek bestätigt werden. Der vorgelegte Haushaltsplan wurde mehrheitlich beschlossen, es gab nur eine Enthaltung.
Die Entlastung des Vorstandes, welche Bürgermeister Simon Blessing durchführte, erfolgte einstimmig.
Für besondere, ehrenamtliche Tätigkeit beim TSV Linsenhofen erhielten in diesem Jahr Uta Ruff, Daniela Schimanko, Harry Polanc, Helmut Dollinger, Thomas Meinzer die Ehrenmedaille in Bronze. Die Ehrenmedaille in Silber wurde an Gudio Höschele verliehen. Herbert Weiss und Bernd Egner konnten mit der Ehrenmedaille in Gold ausgezeichnet werden.
Da keine Anträge vorlagen wurde zum letzten Punkt Verschiedenes übergeleitet. Dabei präsentierte der Vorsitzende Matthias Schwenkel eine Übersicht der bisherigen besetzten gegenüber den noch unbesetzten Funktionen bzw. Tätigkeiten im Verein. Dabei wurde ein großes Defizit gezeigt, wobei nachdrücklich zur Unterstützung im Vereinsleben aufgerufen wurde. Es werden unter anderem noch Helfer für die Instandhaltung des Sportgeländes und -heims gesucht, wobei es hierbei um kleinere Hausmeistertätigkeiten und um die Bewässerung der Plätze geht. Zudem werden noch sog. Ausschuss-Teams benötigt, welche sich bspw. um die Organisation der Festivitäten kümmern. Bei Interesse und Anregungen dürfen Sie sich gerne an Matthias Schwenkel und auch an Daniela Hübsch-Dolde wenden.
Zum Schluss bedankte sich der Vorstandvorsitzende bei allen Abteilungs- und Übungsleitern, Trainern, Wirten und allen Mitgliedern und seinen Vorstandskollegen für ihre Arbeit im letzten Jahr.
Der Abend wurde schließlich gemütlich ausgeklungen.

IMG 0324

Das Bild zeigt die geehrten Mitglieder mit Bürgermeister Blessing, Ortsvorsteherin Theimer sowie den Vorständen des TSV Linsenhofen

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang