Wir laden Sie ganz herzlich ein zu unserer diesjährigen Jahresfeier. Lassen Sie sich mitreißen von einem kurzweiligen Programm.

Nehmen Sie teil an unsere großen Tombola mit vielen tollen Preisen.

Und im Anschluss laden wir Sie ein, das Vereinsjahr bei Musik und guter Stimmung stilvoll zu verabschieden.

Einfach kommen und mitfeiern! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Plakat Jahresfeier

TV Nelligen - SGM Täle I 2:0
Eine herbe Enttäuschung mussten wir am Sonntag beim Schlusslicht in Nellingen hinnehmen. Die Mannschaft übernahm zu Beginn das Geschehen und drückte den Gastgeber in dessen eigene Hälfte, verpasste es aber in Führung zu gehen. Nach ca. 25 Minuten wurde man unverständlicherweise ungeduldiger und dadurch auch ungenauer. Dadurch brachte man den Gegner ins Spiel und machte ihn stark. Mit dem ersten guten Angriff des TV ging dieser in Führung. Dieser schloss einen Konter über rechts erfolgreich zur 1:0-Führung ab (29.). Von da an brachte bekam man die Partie nicht wieder in den Griff. Auch in Halbzeit zwei das gleiche Bild. Unsere Aktionen waren viel zu hektisch und ungenau. Wodurch es der Gegner einfach hatte den Vorsprung zu verteidigen. In der 67. Minute dann vollends der Genickschlag. Aus stark abseitsverdächtiger Position konnte der tV seine Führung auf 2:0 ausbauen. Die Jungs versuchte jetzt zwar noch mal alles, um die Partie zu drehen, aber an diesem Tag wollte einfach nicht gelinge. Nun heißt es Mund abwischen und weiter hart arbeiten um in den nächsten Partien die nötigen Zähler zu holen.
Es spielten: Marcel Gassdorf, Robin Weiss, Lukas Nachtnebel, Lorenz Ruff, Paul Lepple, Marvin Staas, Jakob Weidlich, Nick Schweizer, Matthis Lernhart, Nico Hemmerich, Marvin Dümmel, Hannes Weidlich, Dean Glöckner, Christian Tokic, Jonathan Dolde, Jakob Wagner, David Wachter             

Vorschau:

Mi. 07.11.18 (19:00 Uhr) Pokal Achtelfinale SGM Heiningen (Voralb) – SGM Täle
So. 11.11.18 (10:30 Uhr): SGM Täle I – TSV Weilheim (Sportplatz Beuren)
SW

E1 Jugend SGM Täle in Wolfschlugen

Zum letzten Spiel der Qualifizierungsrunde reisten wir zum TSV Wolfschlugen. Ziel war es, den hinter uns platzierten Gastgeber in der Tabelle nicht an uns vorbeiziehen zu lassen und mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen.

In Wolfschlugen angekommen machten wir erst einmal lange Gesichter. Die Spielfläche die uns angeboten wurde, kam in etwa dem Bolzplatz an der Otto- Maisch Halle gleich. Ein runtergewirtschafteter Kunstrasen belegt mit einer zentimeterdicken Schicht Granulat. Das sich hier keiner verletzt hat glich einem Wunder.

Das Wetter passte sich der Spielfläche an, richtig ekelig. Doch unser Team stellte sich den widrigen Bedingungen und übernahm sofort das Kommando. Über Marvin, Nils, Jule und Hannes spielten wir aus der Abwehr sicher heraus, und versuchten spielerisch unsere Spitzen Tin, Mario und Yannik in Szene zu setzen. Die ersten Chancen von Tin und Mario blieben ungenutzt, doch dann war Yannik zur Stelle und schoss uns mit 1:0 in Front. Unsere Wechselspieler Burak, Joshua und Niklas fügten sich nahtlos ins Spielgeschehen ein, so dass ein 2:0 nur eine Frage der Zeit war. Doch stattdessen erwischte uns eiskalt ein Konter der Wolfschlugener - 1:1. Nun kam ein wenig ein Bruch ins Spiel, Marvin hatte nun Gelegenheit sich auszuzeichnen und Nils, Hannes und Jule konnten sich über mangelnde Abwehrarbeit nicht beklagen.

Der Halbzeitpfiff kam zur rechten Zeit. Frischen Mutes gingen wir die zweite Hälfte an. Wir drängten auf die Führung und erneut war Yannik zur Stelle und köpfte uns mit 2:1 in Führung. Nun setzen wir alles daran möglichst schnell den dritten Treffer zu erzielen, doch Burak, Niklas und Mario scheiterten jeweils knapp. Das Leder wollte einfach nicht über die Linie. Und so kam es wie meistens kommt, bei einer der wenigen Abwehraktionen unserer Abwehrrecken in der zweiten Hälfte landete einer zur Überraschung aller ins eigene Netz. Egal kann passieren, schießen wir einfach ein Drittes. Doch leider fehlten Nils bei seinen Sololäufen sowie unseren anderen Stürmern das letzte Quäntchen Glück.

In der Schlussminute marschierte Tin alleine aufs gegnerische Tor zu, doch sein Schuss endete am Lattenkreuz. Was für ein Pech. So blieb es beim 2:2.

Kompliment noch einmal an das ganze Team für die Einsatzbereitschaft und den unbändigen Siegeswillen. Im neuen Jahr geht es weiter in der Meisterschaftsrunde. Wir sind gespannt welche Mannschaften uns zugeordnet werden.

Für uns steht jetzt als nächstes die Hallensaison an. Hier versuchen wir bei der Kreismeisterschaft und bei Turnieren im Training gelerntes in die Praxis umzusetzen.

Es spielten: Marvin, Hannes, Nils, Jule, Joshua, Tin, Mario, Yannik, Burak, Niklas
E1 in Wolfschlugen

SGM Bempflingen/Grafenberg/Riedrich – SGM Täle I    0:2
In der zweiten Runde des Bezirkspokals musste Team 1 bei der ersten Mannschaft der SGM Bempflingen/Grafenberg/Riedrich antreten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fand die Mannschaft ins Spiel und konnte die Kontrolle über das Spiel an sich nehmen. Nach einem Eckball von Jonathan war Nick mit dem Kopf zur Stelle und versenkte das Spielgerät zur beruhigenden 1:0 Führung im Winkel (13.). Dies gab dem Team noch mehr Sicherheit und der Gegner wurde weiter unter Druck gesetzt. Nach knapp einer halben Stunde wurde Jonathan über links auf die Reise geschickt. Dieser zog in die Box und seinen Schuss konnte der Keeper nicht sichern. Der mitgelaufene Marvin staubte zum 2:0 Halbzeitstand ab. Halbzeit zwei wollten wir genauso weiter machen. Dies gelang auf Grund von einigen Umstellungen nicht ganz. Der Gegner bekam mit der Zeit etwas mehr Spielanteile, aber man hatte das Geschehen jederzeit im Griff. In den letzten 10 Minuten wurde s noch mal etwas enger, da man diese in Unterzahl überstehen musste. Diese Phase wurde aber auch relativ souverän überstanden. Am Ende Stand ein verdienter 2:0-Sieg und der Einzug ins Achtelfinale. Wichtig für uns zu sehen war, dass die Mannschaft Reaktion auf das Debakel vom Wochenende gezeigt hat. So muss man auch in die kommenden Spiele gehen. Jungs weiter so und dran bleiben.                            
Für die SGM erfolgreich waren: Jonathan Dolde, Marcel Gassdorf, Robin Weiss, Paul Lepple, Marvin Staas, Jakob Weidlich, Nick Schweizer, David Wachter, Marvin Dümmel, Hannes Weidlich, Dean Glöckner, Christian Tokic, Nico Hemmerich, Mike Nachtnebel, Lukas Nachtnebel
SW

SGM Kohlberg Täle II     - SV Nabern     3:2
Das erste Spiel bei Regenwetter fing nicht gerade gut für uns an. Schon gleich am Anfang verhindert Torwart Finn mit einer tollen Parade eine frühe Führung des Gegners. Danach wurde es leider nicht besser, nur mit riesigem Glück landete ein schneller Konter der Gegner nicht im Netz. In der 17. Minute kam was kommen musste und die Gegner erzielten mit einem tollen Kopfballtor das 0:1. Wachgerüttelt erhöhten die Tälesspieler endlich etwas den Druck und erarbeiteten sich zwei Riesenchancen, die leider das Tor verfehlten. Immer wieder ging es hin und her und unsere Abwehrleute Lotta, Anderl, Jakob und Jan machten ihre Sache von Minute zu Minute besser und der Gegner kam nicht mehr so einfach vors Tor wie davor, sodass man das 0:1 bis zur Halbzeit halten konnte.
Wie schon so oft kam danach eine völlig andere Mannschaft aus der Kabine und schon nach einer Minute traf Stefan nach einem coolen Alleingang zum 1:1. Plötzlich passte auch das Zusammenspiel von Efekan und Stefan und sie spielte sich einige gute Möglichkeiten zur Führung heraus. Aber auch der Gegner schlief nicht und nur durch einen beherzten Einsatz von Anderl wurde die Führung für Nabern auf der Linie noch verhindert und auch der Nachschuss konnte erfolgreich geblockt werden. In der 54.Minute wurde das Zusammenspiel von Stefan und Efekan belohnt und der Ball von Efekan zur 2:1 Führung im Tor versenkt. Aber die Freunde hielt nur eine Minute, dann kam die Antwort des Gegner: 2:2. Fünf Minuten hatte man noch um sich den so sehr ersehnten ersten Sieg zu holen und das nutzten die Kids aus. In der 60. Minute fiel das 3:2 für uns durch einen Abpraller eines Schusses von Stefan am Gegner. Noch eine Minute musste man zittern, bis der Schiri unser erstes gewonnenes Spiel abpfiff.
Es spielten: Finn Kösling, Jakob Banzhaf, Anderl Bihlmayr, Lukas Nüßle, Jan Kimmerle, Simon Martini, Finnjard, Jonas Jarmowske, Lotta Döbler, Matthis Gollmer, Stefan Hund, Efekan Arslan.
SK
D2 Nabern

Veranstaltungen

• 24.11.2018 Jahresfeier

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang