Sonntag, 10.11.2019: 14. Spieltag / Kreisliga A2 – Erneutes Kunstrasenspektakel, Egartexpress punktet dreifach

Auf die Truppe vom TSV Linsenhofen wartete am vergangenen Sonntag niemand geringerer, als der große Aufstiegsfavorit aus Harthausen. Die Mannschaft aus Filderstadt wechselte nach dem verpatzten Aufstiegsrelegationsspiel in die Bezirksliga von der A1 in die Kreisliga A2. Zum aktuellen Zeitpunkt steht man tabellarisch jedoch weit hinter den Erwartungen auf Rang 6.

Ein Spieltag für Linsenhofen ohne personelle Ausfälle von Leistungsträgern, wäre kein gewöhnlicher.
Doch die Mannschaft zeigt seit Wochen Geschlossenheit und gibt alles um jeden Ausfall kompensieren zu können. Diese Woche erwischte es den kämpfenden Windhund Valentin Weiß, dieser aus beruflichen Gründen nicht dabei sein konnte. Mit Marcel Hahn fehlte ein Kilometer fressender Dauerbrenner in der Mannschaft, Hahn der letzte Woche noch mit überragenden Leistungen glänzte musste krankheitsbedingt passen. Doch das TSV Trainergespann Carlo Greco und Franco Pellegrino wären nicht das traumhaft harmonierende Duo, wenn sie kein Ass aus dem Ärmel schüttelten könnten. Und somit fand sich Alex Eisinger nach längerer Abstinenz wieder im Kader der ersten Mannschaft.

Weiterlesen ...

SGM Täle I – SV Nabern   3:2

Die Ausgangslage für dieses Spiel war klar. Nur bei einem Sieg hatte man den Aufstieg in die Leistungsstaffel sicher. Dementsprechend legten unsere Jungs auch los. Wie gefordert wurde der Gegner schon in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt, und es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor des SV. Einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Auch beste Gelegenheiten konnte nicht verwertet werden, so dass es bis zur 25. Minute dauerte bis Julian endlich das vermeintlich erlösende 1:0 erzielen konnte. Nur fünf Minuten später unterlief ein Fehlpass in Spielaufbau, den der Gegner zu einem Konter nutze und zum 1:1 ausglich. Der SV hatte bis zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht stattgefunden. Doch bewirkte der Gegentreffer einen Bruch in unserem Spiel. Man bekam das Flattern. Man war zu weit weg vom Gegner und ließ ihn dadurch unverständlicherweise ins Spiel kommen. In der Folge kam nun auch Nabern zu Chancen. Kurz vor dem Pausenpfiff fing Robin dann einen Pass der gegnerischen Defensive ab und schloss den Konter abgeklärt zur erneuten Führung ab (2:1).

Weiterlesen ...

Sonntag, 03.11.2019: 13. Spieltag / Kreisliga A2 – Kämpferischer Egartexpress rollt zurück auf die Siegerspur

Nach letztwöchiger Abstinenz waltet der Schreiberling nun wieder seines Amtes, und trägt die vergangenen Ereignisse zu Papier. Ein kurzer Nachtrag zur Partie gegen Altdorf, darf hier natürlich nicht fehlen. Die heimische Truppe aus Altdorf startete druckvoll in die Begegnung und hatte deutlich mehr Spielanteile, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Nach Unstimmigkeiten in der TSV Defensivabteilung landete der Ball glücklich über Umwege beim Altdorfer Stürmer, dieser ließ sich nicht zweimal bitten und traf zur Führung. Wie so oft in den letzten Wochen kamen die Gäste aus Linsenhofen dann aber besser aus der Kabine und der Pausensprudel wirkte wahrlich wunder. Denn nun kontrollierte der Gast das gesamte Spielgeschehen, so war der verdiente Ausgleichstreffer durch Strafraum Phantom Daniel Monteiro-Moreira nur eine Frage der Zeit. Leider nutzte man keine der vielen folgenden Chancen zum entscheidenden Siegtreffer.

Weiterlesen ...

SGM Oberboihingen/Unterboihingen – SGM Täle I   1:5

Gegen den Tabellenletzten wollte man nichts anbrennen lassen und von Beginn an die Partie bestimmen. Dies gelang auch. Früh ging man durch Hannes W. mit 1:0 in Führung. Die Mannschaft hatte das Spiel zu jeder Zeit im Griff. Hinten ließ man nichts zu und vorne konnte man sich zahlreiche Chancen erarbeiten. Eine davon konnte wiederum Hannes zur 2:0 Halbzeitführung nutzen.

Weiterlesen ...

TSV Denkendorf – SGM Täle I   1:9

Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar. Mit einem Sieg unsererseits qualifizieren wir uns bereits am vorletzten Spieltag (wir haben am letzten spielfrei) für die Leistungsstaffel, falls im Parallelspiel Weilheim und Zell nicht unentschieden spielen.
Und gegen einen überforderten Gegner machten wir direkt klar, dass nur wir heute drei Punkte in diesem Spiel einfahren werden. Nach zwei Minuten scheiterte Ibo am Torwart, aber Paul verwandelte den Abpraller zum Führungstreffer. Nach neun Minuten machte dann auch Ibo sein Tor, als er nach einer Flanke von Levin wunderbar mit dem Kopf den Ball ins Tor wuchtete. Nur drei Minuten später war Paul nach einem Diagonalball erneut erfolgreich. Auf diesem Vorsprung ruhte sich die Mannschaft dann lange aus, kam zu weniger Chancen und vergab die wenigen, die es gab. Erst kurz vor der Pause zogen besonders Justin und Jonah im Zusammenspiel das Tempo deutlich an und Justin legte Jonah innerhalb von zwei Minuten zwei Tore auf, ehe er selbst einen Elfmeter verwandelte, nachdem er auch gefoult worden war.

Weiterlesen ...

Termine 2019

  • 29.03. Jugendhauptversammlung
  • 05.04. Jahreshauptversammlung
  • 13.04. Arbeitsdienst
  • 01.05. Maiwanderung
  • 05.06. Seniorennachmittag
  • 28.06. Pflasterhock
  • 29.06. Pflasterhock
  • 19.07. 11m Turnier
  • 20.07. Jugendturnier
  • 21.07. Jugendturnier
  • 20.09. Übungsleiteressen
  • 28.09. Arbeitsdienst
  • 07.12. Jahresfeier

Geschäftsstelle

Burgstraße 3

72636 Linsenhofen

07025/911723

geschaeftsstelle(at)tsv-linsenhofen.de

Zum Seitenanfang