Suche

4. Spieltag der Frühjahrsrunde bei uns Zuhause

Spieltag der Frühjahrsrunde – Heimspieltag bei uns im Stadion „auf dem Egart“.

So schnell vergehen die Wochenenden und Schwupps die wupps stand schon der 4. Spieltag der Frühjahrsrunde an. Doch dieser Spieltag war für unsere Spieler ein ganz besonderer, denn es hieß „Heimspieltag“ und so durften unsere F-Jugend Mannschaften auf dem „heiligen Rasen“ spielen.

Zuerst möchte ich mir hier auch nochmal im Namen meiner Trainerkollegen Pascal und Dennis (der bei den Bambini aushelfen musste und somit das Vergnügen hatte, mal die ganz kleinen zu coachen) bei den vielen helfenden Eltern und dem Orga-Team bedanken. Ihr habt es möglich gemacht, dass wir solche Heimspieltage ausrichten können. Danke auch im Namen der Spieler.

Unsere Gegner an diesem Spieltag kamen aus Wolfschlugen, Wendlingen, Jesingen, Ötlingen und Weilheim angereist. Leider mussten wir an diesem Spieltag krankheitsbedingt auf unseren „Zehner“ Philip verzichten, aber die Trainerfüchse hatten natürlich einen Plan B.

Das erste Spiel bestritten unsere Jungs gegen den TSV Wolfschlugen und die Mannschaft startete sehr stark in dieses Spiel und konnte durch Tim mit 1:0 in Führung gehen. Der TSV Wolfschlugen steckte hier keinesfalls zurück, es war ein tolles Spiel auf Augenhöhe, mit guten Chancen auf beiden Seiten. Doch unser Keeper war bestens aufgelegt und konnte das Erlernte aus dem Torwarttraining durch unseren neuen Torwarttrainer Szabi sehr gut umsetzen. Abwehrspieler Hunor erhöhte dann noch zum verdienten 2:0 Sieg.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner dann TSV Weilheim. Die Spieler wirkten auf einmal etwas verschlafen und so wurden auch die Zweikämpfe geführt. Ehe man sich versah, lag man nach 4 min schon mit 0:3 zurück, hier muss man auch dem Torschützen des TSV Weilheim gratulieren, der mit 2 tollen Schüssen zu diesem Zwischenstand beitrug. Die Jungs gaben sich aber nicht auf und kämpften sich durch den Doppeltorschütze Tim auf 2:3 heran, und jetzt lag sogar das 3:3 in der Luft, doch ein kleiner Fehler führte zum 2:4. Aber auch danach ließen die Jungs die Köpfe nicht hängen und kamen durch Hunor wieder auf 3:4 ran, was aber dann auch der Endstand war.

Im dritten Spiel hieß der Gegner TSV Jesingen. Das Team wurde intern umgestellt und auf der Torwartposition wurde gewechselt, so dass Fabian jetzt fürs halten der Bälle verantwortlich war. Durch einen direkt geschossenen Freistoß, der unhaltbar im rechten Winkel einschlug, lagen unsere Jungs mit 0:1 zurück. Aber ans „Köpfen hängen lassen“ dachten unsere Jungs an diesem Tag nicht, und glichen durch Levi zum 1:1 aus. Weitere guten Chancen wurden nicht genutzt und so kam es durch einen Ballverlust zum 1:2. Die letzte Minute lief und der Coach trieb seine Jungs immer wieder nach vorne, und das mit Erfolg. Ein schnell ausgeführter Einwurf von unserem „Kücken“ Julian, landete bei Tim der nahm sich ein Herz, zog ab und der Ball schlug unhaltbar, in den letzten Sekunden des Spiels, im Tor ein. Überglücklich feierte man dieses Unentschieden.

Im vierten Spiel traf man auf den TSV Wendlingen und geriet auch in diesem Spiel wieder mit 0:1 in Rückstand. Wie die Spiele davor, hieß die Devise „aufgeben und verlieren wollen wir nicht“ und so war es Julius der mit gewonnen Zweikämpfen und Wille, den Ball zum verdienten Ausgleich ins Tor einschob. Jetzt war es ein offenes Spiel und Levi setzte sich überragend auf der rechten Außenseite durch und belohnte sich mit dem 2:1. Es war weiterhin ein Spiel auf Augenhöhe doch unser Torwart Fabi, wollte kein weiteres Gegentor zulassen und fischte mit einer Glanzparade 4 Sekunden vor dem Schlußpfiff den Ball aus dem rechten Eck und hielt somit den Sieg für seine Mannschaft fest.

Im letzten Spiel des Tages hier der Gegner TSV Ötlingen. Die Mannschaft wurde nochmals auf ein gutes Spiel motiviert. Leider ging man auch in diesem Spiel durch zu lässig geführte Zweikämpfe und Ballverluste mit 0:1 in Rückstand. Danach rannten die Jungs unermüdlich auf das Tor des TSV Ötlingen an und belohnten sich durch ein weiteres Tor von Goalgetter Tim mit Ausgleich zum 1:1. Weitere tolle Möglichkeiten wurden liegen gelassen und der Gegner verteidigte weiterhin stark. So musste auch mal für uns eine Standardsituation her. Julian hatte einen Eckball rausgeholt und der erste Versuch wurde wieder zur Ecke geklärt. Eine schöne Ecke von Fabi landete dann vor den Füßen von Hunor und der zog ohne zu überlegen ab, und der Ball landete zum verdienten 2:1 im Tor.

Als Trainer möchten wir uns auch hier bei unseren Gastmannschaften bedanken, bei den Spielern und den Trainern, sowie den Zuschauern. Es waren tolle und faire Spiele, tolle Tore und eine tolle Atmosphäre.

Es war wieder ein sehr guter Spieltag führe die Jungs, die wieder mal gezeigt haben, dass man das Gelernte versucht umzusetzen.

Mit am Erfolg beteiligt waren: Timba, Tim (5), Hunor (3), Levi (2), Fabian, Julian, Julius (1)

CM

Weitere Spielberichte...