Suche

TSG Esslingen – SGM Täle   3:2

Ohne 12 traten wir beim aktuellen Tabellenführer in Esslingen an. Trotz der Umstände konnten wir eine vollständige Mannschaft stellen, was zeigt, dass die ganze Truppe zur Stange hält, wenn es mal eng wird. Hier nochmal vielen Dank ans Team.

Die Gastgeber aus Esslingen legten los wie die Feuerwehr und schnürte die SGM sofort in der eigenen Hälfte ein. So konnten die Gastgeber sehr früh in Führung gehen 1:0 (2.). Die Gastgeber legten sofort nach und nutzen die Tiefschlaf–Phase der SGM eiskalt aus und erhöhten nach 5 Minuten auf 2:0. Zu diesem Zeitpunkt sah es tatsächlich so aus, als würde die SGM an diesem Tag Böse unter die Räder kommen. Die 2:0-Führung der Gastgeber wirkte allerdings als Weckruf für die SGM und man begann sich mehr und mehr aus der Umklammerung zu lösen und das Spiel verlagerte sich ins Mittelfeld. Nach einem Foulspiel bekam die SGM einen Freistoß zugesprochen. Diesen Freistoß zirkelte Aaron mustergültig in den Strafraum, in welchem Burak goldrichtig stand und gekonnt zum 2:1–Anschluss für die SGM (7.) einnickte. Der Anschlusstreffer sorgte dann dafür, dass ein Ruck durch das Team ging, und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Nachdem die Gastgeber den Ball nicht klären konnten, fasste sich Halil ein Herz und nagelte das Leder mit einem satten Distanzschuss zum 2:2 in die Maschen (15.).  Die SGM war zurück im Spiel und es entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch mit Chancen hüben wie drüben. Keine der beiden Mannschaften konnten ihre Chancen nutzen und so blieb es beim 2:2 zur Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff standen beide Mannschaften stabil, dadurch verlagerte sich das Spielgeschehen weitestgehend ins Mittelfeld und es entwickelten sich viele Zweikämpfe. Zur Mitte der 2. Halbzeit spielten beide Mannschaften auf Sieg und es wurde hektischer. Der gut und souverän leitende Schiedsrichter, schickte einen SGM–Akteur 5 Minuten vom Platz, so dass wir zu zehnt weiterspielen mussten. Die SGM kam hier leider wieder in Bedrängnis und konnte in einer Situation den Ball nicht klären, aus der sich eine Bogenlampe entwickelte, welche zum Entsetzen der SGM im eigenen Tor landete zum 3:2 (60.). Die SGM warf nochmal alles nach vorne konnte aber die Gastgeber nicht mehr in Bedrängnis bringen.

So verlor man unglücklich mit 3:2 beim Tabellenführer.

Es spielten:

Florian, Mario, Nils, Jakob, Marvin, Yannik, Aaron, Jan B, Burak, Finnjard, Jakob, Halil, Michael, Tim, Tin

Weitere Spielberichte...