Suche

D–Jugend im Viertelfinale knapp gescheitert

Am Sonntag, 28.01.2024 waren wir mit einer Mannschaft beim TSV Denkendorf. Das Turnier war mit Hochkarätern, wie Sillenbuch, Schorndorf, Nellingen, Eislingen, Berkheim, und Filseck bestückt.

In den ersten beiden Spielen mussten wir auf Grund der Spielstärke der Gegner schauen, dass das Ergebnis nicht zweistellig gegen uns ausfiel, was letztendlich auch erreicht wurde. Jetzt mussten wir das 3. Spiel gewinnen, um als einer der punktbesten ins Viertelfinale zu kommen. Nach einem deutlichen 6:1 war die Hürde geschafft.

Das erste Viertelfinale hatte der vermeintliche Underdog im 9 Meter Schießen gegen den übermächtigen FC Eislingen gewonnen.

Für das zweite Viertelfinale hat unser Trainer unsere Mannschaft so eingestellt: „Wir erkämpfen uns ein 0:0, gehen ins 9 Meterschießen, unsere Torspielerin hält zwei, das könnte vielleicht reichen.“ Auf einmal waren alle hellwach und haben bis zum Umfallen gekämpft.

Die Gegner der JSG Filseck, eine der spielstärksten Mannschaften im Turnier, waren am Verzweifeln. Wir haben extrem gut verteidigt und konnte der ein oder andere Ball nicht mehr geblockt werden, war unsere Torspielerin mit einigen guten Paraden zur Stelle. Kurz vor Ende hatten wir den Sieg auf dem Fuß, das wäre aber zu viel des Guten gewesen.

Das 0:0 war erreicht. Jetzt ging es ans 9 Meterschießen. Die Torspielerin hat geliefert, leider haben die Schützen nicht getroffen. Die Enttäuschung war riesengroß.

Letztendlich hatten wir einen super Nachmittag und an diese Leistungen können wir in den kommenden Spielen anknüpfen.

Mit dabei waren: Benjamin Stoll, Sebi Ardelean, Jonathan Kraut, Nikolas Kukla, Christian Buchfink, Manuel Eppinger, Sarah Kruse

MH

Weitere Spielberichte...