Suche

Freundschaftsspiele in Dettingen und Weilheim

Zur Vorbereitung auf die anstehenden Aufgaben in der Kreis- und Leistungsstaffel hatten wir in Dettingen/Teck und Weilheim/Teck Freundschaftsspiele vereinbart.

Im Spiel gegen die SF Dettingen II sollten vor allem diejenigen zum Einsatz kommen, die auch im Team in der Kreisstaffel eingesetzt werden sollen. Durch die urlaubsbedingte Abwesenheit in den Faschingsferien konnten leider nicht alle daran teilnehmen. Trotzdem konnten wir mit einem ansehnlichen Kader in Dettingen einlaufen und lange Zeit der ersten Halbzeit das Spiel auch ausgeglichen gestalten. Manuel, Friedrich und Jonas machten ihre Sache in der Abwehr sehr gut und auf Nikolas im Tor war Verlass, wenn der Ball dahin kam. Im weiteren Verlauf des Spiels ließen allerdings unsere Kräfte ein wenig nach, was der Gegner sofort ausnutzen konnte. Zur Halbzeit lagen wir mit 1:0 im Rückstand und wollten dies in der zweiten Halbzeit wieder korrigieren.Leider wurde die spielerische Überlegenheit der Dettinger immer größer und am Ende mussten wir uns mit 6:0 geschlagen geben. Wir waren alle etwas enttäuscht, denn das Ergebnis war doch aus unserer Sicht etwas zu hoch ausgefallen.Am Sonntag fuhren wir dann zum Spiel nach Weilheim, um uns von der Halle wieder an das größere Spielfeld gewöhnen zu können. Nachdem es in den letzten Tagen bereits frühlingshaft warm war, erwartete uns in Weilheim der Winter wieder bei um die 0°C, Schneeflocken und klirrend kaltem Wind. Es war also viel Bewegung angesagt. Und genau das wurde von der Mannschaft auch gut umgesetzt. Die Bewegung schaffte Freiheiten und Anspielstationen im Spiel nach vorne. Aber auch in der Abwehr konnten wir immer wieder die Gegenspieler erfolgreich bekämpfen. Ben war es dann vorbehalten, einen von Defrim am gegnerischen Strafraum erkämpften Ball zum ersten Tor zu verwandeln. Dies war auch der Halbzeitstand.Nach der Halbzeit waren wir wieder mit mehr Ballbesitz fast immer Herr der Lage. Schade, dass ein toller Schuss von Tim und ein Kopfball von Defrim nicht den Weg ins Tor der Weilheimer fanden. 10 Minuten vor Schluss nutze jedoch Robin eiskalt seine Chance und schob den Ball überlegt ins Eck. Der sonst sehr gut haltende Torspieler aus Weilheim hatte keine Chance. Beim durchaus verdienten 2:0 Sieg blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff und allen waren froh, als sie wieder ins Warme kommen durften.

Ab Montag geht die Vorbereitung dann mit Trainingseinheiten weiter, um in der Leistungs- und Kreisstaffel ein gutes Bild abgeben zu können. Wir freuen uns shon alle auf die anstehenden Spiele.

Weitere Spielberichte...