Suche

SGM Täle II weiter auf der Erfolgsspur

SGM Täle I wieder knappe Niederlage

Zum zweiten Saisonspiel war die SGM Täle II zu Gast in Altdorf. Ziel in diesem Spiel war es, den Schwung aus dem erfolgreichen Spiel der vergangenen Woche mitzunehmen, und auch in Altdorf zu punkten.

Und genau das zeigten unsere Jungs auch von Anfang an. Zur Belohnung erzielte Defrim bereits nach 5 Spielminuten mit einem sehenswerten Freistoßtreffer die Führung für das Täle-Team. Leider konnte im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kein weiterer Treffer zur Beruhigung der Trainer und Zuschauer erzielt werden. Dafür stand aber wieder die von Jaarne sehr gut organisierte Abwehrreihe und ließ dem Gegner keine Chance, den Ausgleich zu erzielen. Dann kam jedoch die letzte Spielminute kurz vor dem Halbzeitpfiff. Und es kam auch Robin, dem es gelang, den vielumjubelten Treffer zum 2:0 zu erzielen. Das war ideal zu diesem Zeitpunkt kurz vor der Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte des Spiels schafften wir es aufgrund der guten Mannschaftsleistung aller Beteiligten, diesen Vorsprung über die Zeit zu retten. Der zweite Saisonsieg war damit Wirklichkeit. Diese Erfolgsspur wollen wir auch beim nächsten Spiel in Unterlenningen nicht verlassen und damit erfolgreich in die Osterpause kommen. Wir sind bereit.

Dabei waren:

Christian, Defrim, Elias, Alessandro, Ferdi, Ibrahim, Jaarne, Jonas, Manuel, Max, Miran, Robin und Sami

Leider nicht ganz so erfolgreich lief es bei unserer SGM Täle I im Spiel gegen den FTSV Kuchen. Eigentlich wollten wir unsere Niederlage aus der vergangenen Woche in diesem Spiel vergessen machen. Dann verlief das Spiel aber wieder ähnlich wie in Plochingen.

Kurz nach dem Anpfiff lagen wir aufgrund einer Unachtsamkeit bei einem Eckball, die ein Kuchener Spieler per Kopf ausnutzen konnte, schnell mit 0:1 im Rückstand. In dieser Phase fanden wir langsam, aber besser ins Spiel. Nach einer guten Kombination scheiterte leider Tim am gut reagierenden Torspieler der Gäste. Dann schnappte sich Tim aber den Ball nach einem Strafstoßpfiff durch den Schiedsrichter nach einem Handspiel, und konnte gegen den ziemlich starken Wind unhaltbar zum 1:1 ausgleichen. In der Folge nutzen die Kuchener den Vorteil des Rückenwinds immer wieder aus und gingen in der 20. Spielminute dann wieder mit 1:2 in Führung.

Diesen Rückenwind wollten wir uns dann in der zweiten Halbzeit auch zunutze machen, um die Kuchener unter Druck zu setzen. Leider gelang uns das Zusammenspiel nicht ganz so wie gewünscht. Oft wurden unsere Pässe zu lang und damit unerreichbar für unsere Offensivabteilung. Durch lautstarke Einflüsse von draußen, durch Zuschauer und Trainer der Kuchener, wurde das Spiel immer zerfahrener. Auch einige Nicklichkeiten kamen ins Spiel, gegen die wir uns nicht wehren konnten. Der sonst gut leitende Schiedsrichter war in dieser Phase bestimmt aufgrund seines jugendlichen Alters und den lautstarken Kritikern aus Kuchen überfordert.

Es war aber auf keinen Fall seine Schuld, dass wir leider den Ausgleich nicht mehr schafften und mit einer erneuten Niederlage den Platz verlassen mussten. In den nächsten Spielen gilt es, wieder Selbstvertrauen zu tanken, um wieder spielerisch auf die Erfolgsspur zu kommen. Wir werden in den anstehenden Trainingseinheiten alles dafür geben.

Es spielten:

Ricardo, Friedrich, Laurin, Lasse, Kaan, Robin, Matteo, Tim, Linus, Nikolas, Ben und Sebastian

JK

Weitere Spielberichte...