Suche

SGM Täle – SGM Notzingen/Hochdorf/Plochingen       6:1

Am Mittwoch hatten wir die Spielgemeinschaft aus Notzingen, Hochdorf und Plochingen zu Gast. Bereits in der Vorrunde war dies ein spannendes Aufeinandertreffen, so dass alle dem Spiel entgegenfiebern konnten. Nach unserem wirklich sehr guten Spiel gegen den Tabellenführer sollten wir diese Leistung gegen die Notzinger bestätigen. Dies gelang uns am Anfang leider nicht ganz so gut. Die Notzinger kamen immer wieder zu guten Chancen und wir hatten Glück, dass entweder Ricardo im Tor die Bälle entschärfen konnte, oder die Notzinger unser Tor beim Abschluss verfehlten. Eine große Unachtsamkeit in unserer Abwehr nutzte der starke Notzinger Stürmer dann doch zur verdienten Führung in der 23. Spielminute. Doch danach kam unsere Zeit. Wir kamen jetzt immer besser und gefährlicher vor das Tor unserer Gegner und Matteo konnte nur durch ein Foulspiel im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Samy sicher zum Ausgleichstreffer in der 25. Spielminute. Wir blieben jetzt weiter am Drücker. Nur zwei Minuten später wollten die Notzinger nach einer Ecke klären. Der Ball landete direkt beim einschussbereiten Leon und dieser verwandelte per Direktabnahme zum umjubelten Führungstreffer. Durch zwei weitere Tore von Samy, bei denen er immer schön aus dem Mittelfeld freigespielt wurde und überlegt abschloss, war der Halbzeitstand von 4:1 besiegelt. Wir hatten das Spiel komplett gedreht. In der Defensive hatten wir die Notzinger inzwischen vollkommen im Griff. In der Offensive waren wir stets gefährlich. Diesen Schwung wollten wir auf jeden Fall in die zweite Spielhälfte mitnehmen. Und dies gelang uns auch vortrefflich. Bereits nach knapp 10 Minuten in der zweiten Halbzeit besorgte Leon in seiner typischen Art das 5: 1, bevor Tim per Strafstoß nur zwei Minuten später den Endstand von 6:1 erzielte. Die Notzinger hatten nun nicht mehr viel entgegenzusetzen. Nach einem Eckball von Matteo hatten wir durch einen Kopfball von Lasse sogar noch die Chance, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Es blieb aber bis zum Schlusspfiff des sehr gut leitenden Schiedsrichters bei diesem Ergebnis. Wir waren alle hochzufrieden mit unserem Spiel. Jetzt gilt es, die Motivation über die Pfingstferien hochzuhalten, um auch gegen die nächsten Gegner aus Esslingen und Berkheim erfolgreich bestehen zu können. Wir sind alle gespannt und positiv auf unsere nächsten Aufgaben eingestellt.

Es spielten:

Ricardo, Kaan, Philipp, Till, Fabian, Matteo, Tim, Lasse, Ben, Leon, Robin P., Robin L., Petar, Sam, Enis und Linus

JK

Weitere Spielberichte...