Suche

SGM TB Neckarhausen – SGM Linsenhofen Täle: 4:1

Letzten Samstag stand unser 2. Spiel in der Qualirunde beim momentanen Tabellenführer in Neckarhausen an.
Die Neckarhäusener haben eine sehr spielstarke Mannschaft und werden sicherlich am Ende ganz oben mit dabei sein. Entsprechend konnte man ihnen sicherlich die Favoritenrolle zuschieben, zumal wir etwas ersatz- und krankheitsgeschwächt antreten mussten.

Wir wollten uns daher auf die Defensivarbeit konzentrieren und eher auf Konter lauern. Mit unserer stabilen Abwehr und unseren schnellen Stürmern könnte das ein gutes Konzept sein.

Neckarhausen machte von Beginn an das Spiel und man konnte deutlich sehen, warum sie gerade die Tabelle anführen. Der Ball lief schnell und sicher durch ihre Reihen, aber wir standen kompakt und störten effektiv.
Leider waren unsere Pässe in die Tiefe immer etwas zu ungenau, so dass unsere Konter früh unterbunden wurden. Mitte der ersten Halbzeit kamen die Neckarhäusener mit einem sehenswerten Angriff in unseren 16e und markierten die 1:0 Führung.

Aber wir gaben nicht auf. Jetzt wollten wir den Ausgleich. Immer wieder suchten wir unseren schnellen Leon und der rannte und ackerte, was das Zeug hielt. Leider blieben wir glücklos und mussten noch vor der Halbzeit etwas unglücklich das 0:2 hinnehmen.

Aber wir waren noch lange nicht geschlagen. Die 2. Hälfte sollte die unsere sein. Und wir wollten weniger defensiv arbeiten.

Leider fingen wir uns gleich nach dem Wiederanpfiff in einer sehr unübersichtlichen Situation in unserem Strafraum, in der wir den Ball einfach nicht wegbekamen, das 0:3 ein.

Aber jetzt waren wir an der Reihe. Trotz des Rückstandes nahmen wir jetzt immer wieder das Heft in die Hand und versuchten dem Gegner Probleme zu bereiten. Und das funktionierte jetzt auch. Jetzt fingen wir die Bälle ab, schalteten schnell um und spielten besser in die Spitzen. Das wurde Mitte der 2. Halbzeit auch durch einen Treffer von Leon zum 1:3 belohnt. Das motivierte und wir wollten unbedingt noch einen Treffer landen und möglicherweise das Spiel noch drehen. Obwohl wir jetzt offensiver agierten, hatte unsere Abwehr den Gegner recht gut im Griff und wir waren dem 2:3 oft sehr nah. Leider wurde 10 Minuten vor Schluss ein Neckarhäusener recht unnötig in unserem Strafraum von den Beinen geholt. Der fällige Strafstoß markierte das 1:4. Trotz weiterer Bemühungen konnten wir an diesem Ergebnis nichts mehr ändern.

Auch, wenn das Ergebnis sicherlich etwas zu deutlich war, muss man sagen, dass Neckarhausen dieses Spiel verdient gewonnen hat. Trotzdem gab es viele gute Ansätze in unserem Spiel zu sehn. Wir werden weiter an unseren Schwächen arbeiten und gehen erhobenen Hauptes in die nächsten Spiele.

Es spielten:
Phillip, Florian E., Nils, Lasse, Mario, Till, Sam, Laura, Tan, Florian A., Jeremia, Joel, Noah, Yannik, Leon

Weitere Spielberichte...