Suche

SGM TSV Linsenhofen Täle : TSV Berkheim 6:3

Letzten Mittwoch besuchte uns der TSV Berkheim zu einem Freundschaftsspiel. Ein eher unbekannter Gegner, mit dem wir nur in der letzten Saison mit unserer D2 damals zu tun hatten. Von denen war aber keiner bei diesem Spiel zugegen. Also war es durchaus spannend, wie wir uns gegenüber diesem Team, dass auch um die Leistungsstaffelqualifikation gespielt hatte, präsentieren konnten.

Wir begannen, leider wie so oft, zu vorsichtig und verhalten und ließen den Gegner bis weit in unsere Hälfte gewähren. Glücklicherweise stand unsere Abwehr sehr sicher, so dass in dieser starken Anfangsphase nichts Zählbares für den TSV Berkheim heraussprang.

Nach gut 10 Minuten hatten wir uns gefangen. Jetzt spielten wir, als ob man das ganze Team ausgewechselt hätte. Es war eine wahre Augenweide, wie der Ball durch unsere Reihen lief. Man durfte tolle Kombinationen, hervorragendes Direktspiel und präzise Pässe genießen.

Folgerichtig drosch Florian das Leder nach einem gut ausgespielten Konter zum 1:0 ins Netz. Und genauso ging es weiter. Nur 3 Minuten später tänzelte Samy durch den Strafraum und markierte das 2:0. Knapp 7 Minuten später war es Jan, der den Ball gekonnt zum 3:0 ins Tor zirkelte. Kurz darauf schob Florian abermals zum 4:0 Pausenstand ein.

Nach den ersten 10 Minuten spielte nur noch die SGM und ließ den Berkheimern kaum Luft zum Atmen. So war das 4:0 auch in der Höhe absolut verdient.

Nach der Pause verloren wir aber leider wieder irgendwie den Faden. Unser Spiel wurde hektisch und ungenau. Dadurch machten wir den Gegner unnötig stark. Der ließ sich das nicht 2-mal sagen und bewies, dass man auch in Berkheim guten Fußball spielen kann. Kurz nach Wiederanpfiff kassierten wir das 4:1. Und jetzt waren wir plötzlich am Schwimmen. 2 weitere Gegentreffer machten die Partie auf einmal wieder spannend. Gegen Mitte der 2. Halbzeit konnten wir uns aber wieder stabilisieren, unsere Ordnung wieder finden und auch unsere Spielfreude zeigen.  Tan und Florian erhöhten konsequenterweise zum 6:3 Endstand.

Eine überragende erste Halbzeit und eine gute Schlussphase haben uns diesen Sieg ermöglicht. Sicherlich müssen wir noch an unserer Kaltschnäuzigkeit arbeiten. Zu leicht lassen wir uns noch völlig zu Unrecht verunsichern. Und dass dieses Team einen herausragenden Fußball spielen kann, hat man an diesem Tag auch deutlich sehen können…..

Es spielten:

Florian E., Till, Mario, Jeremia, Nils, Jan, Petar, Yannik, Florian A., Sam, Tan, Marvin, Noelia, Robin, Phillip, Laura

Weitere Spielberichte...