Suche

SGM TSV Linsenhofen Täle vs. SV Hülben – 7:0

Mit dem SV Hülben erwarteten wir eine sehr starken Gegner, der sich recht souverän in die Leistungsstaffel qualifiziert hat,  zu unserem letzten Vorbereitungsspiel.

Doch wir erwischten einen Sahnetag. Ein Spiel, bei dem so ziemlich alles gelang und man eigentlich nur noch Mitleid mit dem Gegner haben kann.

Bereits nach 5 Minuten stürmte Burak in den Strafraum, spitzelte den Ball zu dem mitlaufenden Yannik und dieser markierte die 1:0 Führung. Nur 3 Minuten später donnerte Nils den Ball aus 15 Metern unhaltbar ins Netz. Es spielte nur die SGM. Es gelang uns, das Spiel fast komplett in die gegnerische Hälfte zu verlagern und wir schnürten die Hülbener in ihrem Strafraum ein. In der 18. Minuten durfte sich Florian, nach einem schnell ausgeführten Angriff in die Schützenliste eintragen und 10 Minuten später staubte Burak nach einer sehr unübersichtlichen Szene im Straftraum zur 4:0 Führung ab.

Auch nach der Pause zeigte sich dem Zuschauer das gleiche Bild. Wir stürmten und drückten und die Hülbener waren mehr als beschäftigt in dem Versuch Schlimmeres zu verhindern. Mit Burak und Jan erhöhten wir in kürzester Zeit auf 6:0.

Und diese Überlegenheit konnten wir herausspielen, obwohl wir viel ausprobierten, ständig durchwechselten und auch ungewohnte Positionen spielen ließen. So durfte sich Yannik mal als Stürmer ausprobieren und markierte den 7:0 Endstand per Kopf.

Toll, was heute jeder einzelne hier gezeigt hat. Auch, als wir unser komplettes „Stamm-Mittelfeld“ auf die Ersatzbank verbannten, behielten wir die Oberhand. Jeder fügte sich nahtlos ein, ordnete sich dem Teamziel unter und rackerte und ackerte, ohne die Übersicht zu vernachlässigen.

Wenn wir es schaffen, diese Leistung in der Runde abzurufen, müssen wir sicherlich keinen Gegner fürchten.

Es spielten:

Burak, Florian, Hannes, Jan, Jeremia, Lasse, Mario, Marvin, Nils, Philipp, Robin, Sam, Till, Yannik

SJ

Weitere Spielberichte...