Suche

Spieltag am16.03.24

VfB Oberesslingen/Zell I – SGM Täle I   6:0

Den Start nach der Hallenrunde haben sich die Mädels und Jungs anders vorgestellt. Bereits nach 5 Minuten lag man mit 3:0 zurück. 3 individuelle Fehler wurden gleich bestraft. Man konnte den Schalter danach nicht mehr umlegen. So kam in der ersten Halbzeit sogar das vierte Gegentor wieder nach einem individuellen Fehler.

In der Halbzeit wurden ein paar Dinge angesprochen und die in Halbzeit 2 besser gemacht wurden. Durch einen erneuten individuellen Fehler und ein Abseitstor war das Ergebnis um 2 Tore am Ende zu hoch ausgefallen.

Mit der gezeigten Einstellung, Zweikampfverhalten und Laufbereitschaft wird man sich in der Leistungsstaffel schwer tun. Hier muss definitiv mehr Engagement, im Training, sowie im Spiel, an den Tag gelegt werden.

Mit dabei waren:

Sarah Kruse, Clemens Schall, Basti Lude, Nikolas Kukla, Sebastian Ardelean, Jaarne Hummel, Noah Birkmaier, Colin Jäger, Felix Flammer, Julian Schiek und David Bader.

ML

SGM Täle II – SGM FV09 Nürtingen II   1:0

Die D2 der SGM Täle konnte einen verdienten Sieg gegen die SGM FV09 Nürtingen feiern mit einem knappen Ergebnis von 1:0. Über die gesamten 60 Minuten hinweg dominierte unsere Mannschaft das Spielgeschehen und zeigte teilweise schöne Spielzüge. Lediglich in den letzten 5 Minuten hatten wir etwas Glück, um den Ausgleich zu verhindern. Dennoch war es insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung, die den Sieg ermöglichte.

Die Aufstellung:

Ferdinand Reichart, Jonas Buck, Christian Buchfink, Jonathan Kraut, Mathis Noel, Elias Schöllhammer, Elian Haug, Ibrahim Youseff, Darius Burcea, Manuel Eppinger und Ergi Tafani.

RB

TSV Weilheim – SGM Täle III   4:1

Das Spiel der D3 in Weilheim endete mit einem hart umkämpften Ergebnis.

In der ersten Halbzeit zeigte das Team eine taktisch disziplinierte Leistung, kämpfte stark und kombinierte gut nach vorne, was zu einigen erspielten Chancen führte. Trotzdem stand es zur Halbzeit 0:0.

In der zweiten Halbzeit wurde das Team durch die unfaire und harte Spielweise des Gegners aus dem Konzept gebracht, was zu einem Verlust von Ruhe und Ordnung führte. Dadurch hatten wir kaum noch Chancen. Das zweite Tor des Gegners fiel klar aus einer Abseitsposition. Trotzdem gelang es, nach einer kurzen Ecke, auf 2:1 zu verkürzen.

Insgesamt war es ein intensives Spiel mit positiven Ansätzen, trotz des Endresultats.

Mit dabei waren:

Gianluca Fiore, Lino Treutner, Finn Luka Holzke, Lennart Nuffer, Leon Salzer, Timo Deyle, Maxi Laubengeiger, David Kneissl, Marlon Wörz und Benjamin Stoll.UW

Weitere Spielberichte...